Weihnacht's Giveaway

Review | essence Gel Nails at Home

Hey Ladies,

einige von euch haben schon sehnsüchtig drauf gewartet - heute ist es soweit: die Review zum essence Gel Nails at Home System geht online.

Ich habe jetzt schon einige Reviews gelesen, die von himmelhochjauchzend bis zu niederschmetternd schlecht geschrieben waren. Nun folgt meine bescheidene Meinung zum essence System :o) Macht euch auf eine Bilderflut gefasst, denn die sagen mehr, als ich jemals schreiben könnte!


Den gesamten Starter-Kit-Einkauf habe ich euch in der letzten Woche ja hier vorgestellt, darum gehts jetzt auch schon direkt los, mit den einzelnen Komponenten.

essence gel nails at home Starter Kit 'Natural French'

cosnova GmbH
Kit bestehend aus Peel Off Gel Base, French Gel Top Coat, Primer und Cleanser
9,95 EUR




Das 'Natural French'-Kit hatte es mir auf den Pressefotos schon angetan, weil ich total auf diesen natürlichen French Look stehe. Dass hier alle vier benötigten Komponenten enthalten sind - Peel Off Gel Base, French Gel Top Coat, Primer und Cleanser - fand ich dazu noch sehr praktisch, da die Starter Kits nur jetzt limitiert angeboten werden und später im Standardsortiment nicht mehr zu finden sind.

Preislich gesehen ist hier lediglich eine Ersparnis von 1,01 EUR zum Einzelkauf zu machen, aber besser als nüscht, wa? :o)

essence gel nails at home Starter Kit 'Any Nail Polish'

cosnova GmbH
Kit bestehend aus Peel Off Gel Base, French Gel Top Coat, Primer und Cleanser
9,95 EUR



Das "Any Nail Polish"-Kit hätte ich nicht kaufen müssen, hab aber in dem Moment irgendwie nicht nachgedacht. War wohl der Rausch in dem ich mich befand, als ich das Display gesehen habe ;o)

Denn es unterscheidet sich lediglich im Top Coat vom 'Natural French'-Kit - hier ist ein 'Clear Gel Top Coat' enthalten.

essence gel nails at home Nail File 'Clean & Shape'

cosnova GmbH
1,95 EUR





Die Feile find ich sooooo toll! Obwohl sie sich vermutlich nicht viel anders ist, als bereits erhältliche Feilen, hat sie mich an früher erinnert, als ich meine Nägel immer mit so einer Polierfeile "hochglanzpoliert" habe. Kennt ihr das noch? :D

Meine Nägel wurden mit der Feile wunderschön glatt und leichte Rillen wurden begradigt. Sieht toll aus und fühlt sich toll an.

essence gel nails at home LED Lamp

cosnova GmbH
24,95 EUR


Die Lampe machte für mich auf den ersten Blick einen recht "billigen" Eindruck Insgesamt gesehen ist sie aber gut verarbeitet, alles passt und nichts klappert oder wackelt.

Oben in der Lampe befinden sich kleine LED-Lämpchen (kein UV!!!), Rückseitig dann ein extra Ein/Aus-Schalter und auf der Lampe der kleine essence-Knopf, der die Lämpchen für jeweils 60 Sekunden leuchten lässt.


Kommen wir aber zum interessanten Teil des Posts:


Wie wende ich essence Gel Nails at Home an? 


essence verspricht eine Haltbarkeit von mindestens 10 Tagen auf den Nägeln. Das hat mich neugierig gemacht und schon beim Tippen der Preview war klar, dass ich das System testen muss.

Zuerst habe ich meine Nägel ablackiert, die leider trotz ständigem Unterlack leicht verfärbt sind, habe sie gefeilt, die Nagelhaut zurückgeschoben und dann mit dem Cleanser vorbereitet.


Das ganze sah dann nach der Vorbereitung so aus.
Ein "nacktes" aber ordentliches Ergebnis (wie lange hab ich meine Nägel schon nicht mehr ohne Farbe gesehen...uiuiui!)


Der nächste Schritt ist der Auftrag des Primers, den man so nicht sehen kann, da er sofort in den Nagel einzieht. Hat man den Primer aufgetragen, soll ein Kontakt mit der Haut nicht mehr stattfinden, andernfalls soll man erneut eine Runde Cleanser und Primer aufgetragen werden.


Die Peel Off Gel Base soll dick und gleichmäßig auftragen werden. Kann ich, dick auftragen ist kein Problem für mich :P

Man sieht hier schön, dass der Nagel jetzt deutlich "aufgefüllt" ist und stark glänzt. Sieht schon irgendwie so aus, wie im Studio gemacht. Aber das hier ist erst der erste Schritt. Hat man alles ordentlich bis an die Ränder und über die Nagelspitze aufgetragen, geht´s unter die LED-Lampe...



Das violett-bläuliche Licht kennt man tatsächlich auch von den gängigen UV-Lampen in sämtlichen Nagelstudios. Während des Aushärtens kann ich kein Ziehen und auch kein Drücken auf dem Nägel feststellen, welches mich im Nagelstudio oftmals an den Rand des Wahnsinns gebracht hat, wenn sich das Gel mit der Nagelplatte verbunden hatte. Das tat höllisch weh, ist aber beim essence Gel Nails at Home System kein Problem.




Der Daumen muss einzeln aushärten, das verlangt die Anleitung von essence, ist aber auch insgesamt bequemer, als wenn man die ganze Hand in die kleine Lampe quetschen muss. Ihr seht aber, die Zeit beginnt sich zu läppern...



...denn: 60 Sekunden reichen auf keinen Fall aus, die Peel Off Schicht komplett zum durchtrocknen zu bringen. Sie wird einfach nicht trocken, bleibt schmierig. Also habe ich die Schicht dann insgesamt 3 Minuten aushärten lassen, um wirklich sicher zu sein, dass die Schicht auch wirklich komplett ausgehärtet ist.


Danach wird der leicht milchige French Gel Top Coat aufgetragen, deren "Färbung" ich mir gern satter und rosafarbener (also mehr in Richtung Hautton) gewünscht hätte, denn so ist der French Effekt kaum bis gar nicht sichtbar, aber die Verpackung verspricht ein wunderschön rosiges Ergebnis.

Und wieder Aushärten, aber auch hier hat eine Minute nicht gereicht. Erst hatte ich angenommen, dass es "Schwitzwasser" auf dem Nagel sein könnte (was absolut untypisch gewesen wäre, aber man weiß ja nie), ich konnte aber die Masse noch eindrücken und es wurde beim drüber wischen mit dem Cleanser schmierig klebrig, und war nicht wirklich angenehm.

Also eine neue Schicht drüber und wieder drei Minuten aushärten lassen...


Auch hierbei wird der Daumen natürlich einzeln ausgehärtet.

Das Ergebnis mit dem French Top Coat unterscheidet sich leider nur minimal von dem, mit dem Peel Off Coat. Beziehungsweise eigentlich gar nicht :(




Da alles sehr dick aufgetragen werden soll, bleibt es nicht aus, dass es an den Nagelrändern schnell übersteht (sieht man am kleinen und am Ringfinger ganz gut). Mit Hilfe der Feile hab ich es gut wegfeilen können, alles erwischt man aber doch nicht und so entsteht eine unschöne Kante.


Das Ergebnis ist - zu meiner Überraschung - sehr stabil! Das hätte ich wirklich nicht gedacht.
Es fühlt sich im ersten Moment neu an, da sich jetzt nun mehr als nur Nagellack auf dem Nagel befindet, ist aber nicht unangenehm.

Definitiv für jemanden, der brüchige, instabile Nägel hat, eine Überlegung wert. Ob es auf die Dauer gesehen besonders gesund für den Nagel ist, wage ich jetzt nicht zu beurteilen.



Ablösen des essence Gel Nails at Home Gels


Bis gestern (Tag 6)hat die Gelschicht gut auf meinem Nagel gehalten, lediglich an den Kanten, an denen die Gelschicht auf der Haut "auflag" und dann weggefeilt wurde, hat es sich leicht angehoben. Ich würde also sagen, dass die Haltbarkeit, die mit bis zu 10 Tagen angegeben ist, locker erreicht werden kann. Das Ergebnis war die gesamte Zeit über sehr stabil. Dazu muss ich sagen, dass ich in einem Büro arbeite und nicht als Garten-Landschaftsbauerin, meine Nägel waren also keiner ultimativen Belastung ausgesetzt und auch Dosen würde ich niemals mit den Nägeln öffnen ;o)

Ich hab mein Ergebnis nun vom Nagel entfernt, um euch auch das Entfernen und das "danach" zeigen zu können.

Durch das Peel Off Gel ist das Gel recht leicht an der Kante zu lösen und anzuheben, dass Entfernen artete dann aber doch in wilde Knibbelei aus, weil es sich nicht in einem Zug "einfach entfernen" lies. Sicherlich lag es auch daran, dass die Schichten ggf. nicht überall gleich dick waren.



Nachdem ich die aufgetragenen Gel-Schichten von den Nägeln runter hatte, kam folgendes Ergebnis zum Vorschein.


Meine Nägel sind deutlich rauher, und sehen sehr in Mitleidenschaft gezogen aus.

Insgesamt drei Stellen habe ich jetzt auf den Nägeln - zwei sieht man oben ganz gut an Ring und Zeigefinger, jeweils seitlich rechts unten - an denen vermutlich ein Stückchen der Nagelplatte mit "abgerissen" ist. Kleine rauhe Löcher sind hier zurückgeblieben. Finde ich persönlich ein No Go und wirke jetzt mit dem Micrcell entgegen, die Löcher zu "stopfen". Sie bleiben aber sichtbar, wie die Einschlüsse, die man bekommt, wenn man Calcium-Mangel hat, kennt ihr die?



Ich habe das ganze Procedere dann nicht nochmal komplett mit einem Farblack ausprobiert, da man hierbei warten muss, bis der Lack komplett duchgetrocknet ist, um weitermachen zu können. Da war bei mir die Geduld dann am Ende und ich gehöre eh nicht zur Gattung der geduldigsten Menschen ;o) 

Zudem hat sich der Lack nach dem Auftrag leicht zusammengezogen und ist "verschwommen", so dass es sehr unregelmäßig aussah, hier wären demnach auch mindestens zwei Aufträge notwendig gewesen. Nix für mich! Da bleibe ich lieber beim normalen Lackieren und dank des Microcell 2000 sind meine Nägel derzeit so fest und robust, wie noch nie!


Fazit | essence Gel Nails at Home



Mein Fazit dazu ist, dass es sicher eine nette Idee ist, aber in meinen Augen viel zu zeitaufwändig. Aus diesem Grund bin ich nicht mehr ins Nagelstudio gegangen, weil mir dazu schlicht und ergreifend die Zeit fehlt und ich da auch keine Lust habe, abends noch 1,5 - 2 Stunden zu sitzen. Dadurch, dass hier in 60 Sekunden eben leider keine der Schichten komplett durchgehärtet/durchgetrocknet war, hat die Anwendung sicher insgesamt eine Stunde gedauert und das ganz ohne schicken Farblack. Denn dieser muss ebenfalls erst ganz durchtrocknen, um das Clear Top Coat Gel auftragen und aushärten zu können.

Ich bin dem ganzen System neutral gegenüber eingestellt. Die Idee ist toll, und auch wirklich kinderleicht umzusetzen. Ich hätte es mir weitaus umständlicher vorgestellt, als sich einfach ein paar Gele wie einen Nagellack aufzutragen und dann einfach aushärten zu lassen, um das Nagelstudio-Feeling für zu Hause auf die Nägel zu bringen.

Die Stabilität und Haltbarkeit haben mich auch absolut überzeugt, der Zeitaufwand ist und bleibt mir aber zu hoch, so dass ich mein Kit bereits weitergegeben habe und mir nun wieder auf ganz herkömmlichem Weg die Nägel lackiere. Heute ganz in "Natürlichkeit" mit essie Ballett Slippers ;o)

Was sagt ihr zu dem System? Habt ihr es gekauft? Werdet ihr es kaufen?

Kommentare:

  1. Hey,
    ich hab mir das System erst letzte Woche gekauft und war total begeistert muss ich sagen!
    Ich mache mir die Nägel im French-Look und lackiere dann einfach meinen normalen Lack drüber, so hält er länger und ich muss nicht stundenlang warten, bis der Lack durchtrocknet um den Top Coat aufzubringen.

    Ich habe auf irgendeinem Blog gelesen (leider fällt mir der Name nicht mehr ein), dass man anstatt jeden Finger einzeln 60 Sekunden unter die Lampe zu halten, einfach jeden Finger nur 5 Sekunden "antrocknen" lässt und dann, wenn all vier Finger fertig sind, komplett für 60 Sekunden unter die Lampe geht. Das spart mir enorm viel Zeit!

    Fand deine Review echt gut =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab auch nicht jeden Finger einzeln genommen, sondern nur den Daumen ;)
      Vielen Dank :)

      Löschen
  2. Hab das System mit Farblack getestet und will nichts anderes mehr, der Glanz ist einfach wunderbar :). Meine Review dazu kennst Du ja bereits ;)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp :)
      Der Glanz ist wirklich toll, da kann man nichts anderes zu sagen ;)

      Löschen
  3. super Review! Du hast wirklich keinen Punkt vergessen zu erwähnen und so anschauliche Bilder gemacht! :) Insgesamt bekräftigt mich deine Review aber darin, das Kit nicht zu kaufen, auch wenn dein Fazit neutral ausfällt - das Geld ist es mir dann eher nicht wert muss ich sagen. Ich finde auch, dass es wirklich zu lang dauert und deine Nägel sahen danach wirklich relativ mitgenommen aus. (Meine Nägel sind nämlich so schon brüchig) Danke für die Review!

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann würde ich es wohl auch nicht empfehlen. Mit brüchigen, empfindlichen Nägeln reißt man sich bestimmt noch mehr ein/ab, als so schon. Das wäre es auch wirklich nicht wert!

      Löschen
  4. Nach langem hin und her habe ich mich auch dafür entschieden, mir das Starter Kit zu kaufen und habe es am Wochenende getestet. Ich werde dazu noch was schreiben aber bis jetzt bin ich eigentlich zufrieden nur dauert es wirklich da man warten muss, bis der Nagellack komplett trocken ist usw.

    Von dem French sieht man ja gar keinen Unterschied. Das finde ich etwas enttäuschend. Eine Lampe habe ich mir nicht extra gekauft, da ich eine zu Hause habe.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben und das dauert mir einfach viel zu lange ;)

      Löschen
  5. Für mich wäre das auch zu zeitaufwendig! Insgesamt finde ich das System tatsächlich super, zumindest was ich bei dir und auf anderen Blogs lesen konnte, aber dann würde ich lieber ins Nagelstudio gehen. Vor allem seit ich den Sally Hansen Top Coat durch dich entdeckt habe, sehen meine lackierten Nägel bis zu 6 Tage traumhaft aus und ich habe mit dem Top Coat auch das Gefühl, das meine Fingernägel etwas verstärkt werden! Wie gesagt, super System für alle die Lust und Zeit dazu haben, aber für mich und meine Geduld nichts ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut meine Meinung, unterschreibe ich genau so! :)

      Löschen
  6. Wenn du ein Hufstäbchen oder Rosenholzstäbchen hast, kannst du damit vor dem Aushärten einmal an den Rändern entlang fahren, damit die Flüssigkeiten nicht auf die Finger laufen.

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaub, das wär gar nichts für mich! Ich schaffe es so ja schon nicht zweimal die Woche Nägel zu lackieren ;) Da bin ich dann auch froh, dass die meisten Lacke auch dementsprechend lange bei mir halten ;) Wenn ich mir auch noch mehr Zeit nehmen müsste, würde ich wahrscheinlich gar nicht mehr zum Lackieren kommen... Vielen Dank für Deine ausführliche Review :* Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin kein Fan von Gelnägeln, aber von deinen Fotos! Die sehen immer so toll aus - Daumen hoch!

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Oh Nana so ein toller Bericht dazu...:-) bin mir so unschlüssig, ob ich es kaufen soll...mich nervt auch dieses ewige Sitzen im Nagelstudio und dann 3 Wochen die gleichen Nägel.
    Ich werde es mir nochmal überlegen ob ich es mir zulege...;-)
    Drück dich...:-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück dich zurück und bin gespannt, wie du dich entscheidest ;)

      Löschen
    2. Du hast doch sehr schöne Nägel und brauchst auch gar kein Gel...;-)

      Löschen
  10. ich bleibe einfach beim stinknormalen farblack :D ;)

    AntwortenLöschen
  11. Ich kaufe das Set lieber nicht, denn wenn die Nägel danach so rau sind, muss ich nur nochmal Zeit aufwenden, um sie wieder zu pflegen...
    Und 6 Tage mit demselben Nagellack rumzulaufen würde ich eh nicht aushalten. :D

    Danke für die schöne Review!
    fairytale123

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann ja die Farbe draufpinseln, aber wozu dann das ganze Theater vorher ;)

      Löschen
  12. Vielen Dank für deine ausführliche Review. Ich habe ja lange mit mir kämpfen müssen und das Set dann letztendlich nicht mitgenommen. Jetzt bereue ich es nicht mehr ganz so stark, denn zur Gattung der geduldigen Menschen zähle auch ich nicht und eine Stunde Arbeit für ein paar einfarbige Nägel ist schon krass.

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also nichtmal mit Farbe, sondern nur der French Coat, mit Farbe sitzt du gut und gern nochmal ´ne Stunde länger :/

      Löschen
  13. Das ist ja mega ärgerlich, bei mir haben 60 Sekunden zum Glück wirklich zum Trocknen gereicht und ich habe als Farblack Essie genommen, weil ich weiß, dass der schnell trocknet. Trotzdem seh ich die ganze Sache genau wie du eher neutral, ich find die Idee gut aber richtig vom Hocker haut es mich jetzt auch noch :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht hab ich ein Montagsprodukt erwischt?

      Löschen
  14. Sehr detailierte review. Ich bleibe da lieber bei meinem normalen Gel. Du kannst das mit den seiten verhindern in dem du mit einem Pferdefüßchen vor dem Aushärten die Ränder entlang gehst. Ich finde den Aufwand allerdings für einfarbige Nägel zu groß.

    AntwortenLöschen
  15. Vielen Dank für das ausführliche Review. Ich bin noch sehr unschlüssig, ob ich mir das System wirklich kaufen soll. Zum einen trage ich selten Lack auf den Fingernägeln, zum anderen würden mich die French Nails doch sehr reizen. Wenn dann die Haltbarkeit noch verlängert würde (verglichen mit "normalem" Lack), könnte ich mir das schon vorstellen.
    Ein Negativpunkt sind sicher alle die Stoffe, von denen man nicht genau weiss, wie sie wirken. Ein weiterer der Zustand der Nägel, wenn man das Gel dann wieder abgezogen hat.

    Vermutlich werde ich weiter zuwarten, denn ich gehe davon aus, dass das System irgendwann mal im Standardsortiment erhältlich sein wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das System kommt ins Standardsortiment.
      Wenn du aber allgemein keine Farbigen Nägel trägst, rate ich dir ab. Denn das French System sieht, wie du siehst, nicht nach French aus.

      Löschen
    2. Ausser man würde sich diese weissen Tips noch vorne auf den Nagel machen. Das habe ich in einem Youtube-Video mal gesehen. Das sah schon ziemlich nach French aus.
      Ich stimme Dir zu, "nur" für French Nails ab und zu muss man wirklich gut über eine allfällige Anschaffung nachdenken.
      Danke für die Bestätigung bzgl. Standardsortiment!

      Löschen
  16. Also ich finde das Set wirklich sehr praktisch. Da ich oft auf Festivals unterwegs bin und trotzdem nicht auf perfekt manikürte Nägel verzichten will, passen die Gelnägel total toll dazu. Sie halten wirklich lange und halten alles aus (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man die Zeit dazu hat, ist das ja auch alles kein wirkliches Problem ;)

      Löschen
  17. Die Idee ist nicht schlecht, aber auch verbesserungswürdig.
    Habe mir nur die peel of base gekauft, alles andere hatte ich schon von einer anderen Marke. Das muss ich aber auch demnächst mal ausprobieren. Da bin ich auch schon gespannt.
    Was ich überhaupt nicht gut finde ist, dass man bei den Farblacken so lange warten muss, bis der Lack durchgetrocknet bin. Da bin ich überhaupt kein Mensch der so geduldig ist und hab immer Macken im NAgellack.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben und dann kann ich das auch einfach so lackieren, ohne Gel und ewig warten..

      Löschen
  18. Awesome blog. I enjoyed reading your articles. This is truly a great read for me. I have bookmarked it and I am looking forward to reading new articles. Keep up the good work!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Many thanks for your great words, i am very pleased :)

      Löschen
  19. Hi,

    ich finde deinen Bericht total hilfreich. Bin selbst seit Tagen am überlegen, ob ich mir das Set zulege, da ich sehr brüchige Nägel habe und hoffe, dass ich dadurch vielleicht mal schönere Nägel bekommen. Jedoch hab ich irgendwie immer noch Zweifel wegen dem entfernen bzw. dem Zustand des Nagels danach ... von der Handhabung würde ich das sicherlich hinkriegen, davon bin ich überzeugt. Es ist ja auch wirklich kinderleicht ... naja, wie du vielleicht merkst ... ich hab einfach Zweifel, ob es meinen Nägeln wirklich hilft?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich würde dir das Set bei brüchigen/empfindlichen Nägeln nicht empfehlen.
      Die Entfernung zieht die Nägel doch sehr in Mitleidenschaft.

      Ich empfehle dir den Microcell 2000.
      Den benutze ich jetzt seit einigen Monaten und meine Nägeln waren ohne Gel brüchig, weich und splitterten regelmäßig.
      Das ist seitdem verschwunden und meine Nägel sind fest und stabil!

      Löschen
  20. Hi Fräulein ungeschminkt,

    Kannst du mir sagen welchen "Sally Hansen Top Coat" BEAUTYPE meinte?

    Denn wenn ich danach suche dann findet er viele verschiedene (insta-dry-anti-chip, instant dry topcoat).

    Wäre toll wenn du mir hilfst bin nämlich auf der suche nach einem richtig guten topcoat.

    Danke dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  21. Also ich bin inzwischen total begeistert vond em System. Bêi mir dauert es wirklich nur je 60 Sekundne, bis alles trocken ist. Keine Ahnung, woran es bei dir gelegen hat.

    Ich arbeite momentan an der Kasse und alles übersteht recht anstandslos eine komplette Arbeitswoche. Für mich also perfekt! Wochenends was neues machen, was mit dem French Set nur etwas mer als ne halbe Stunde dauert. Demnächst versuche ich dann mal was mit nem Farblack ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ein Montagsmodell, mit dem Farblack wirst du es nicht mehr in einer halben Stunde schaffen ;)

      Löschen
    2. Nein, das stimmt. Habe es nun erstmalig getestet. Natürlich direkt mal ein Lack, der 3 Schichten brauchte xD Hab den dann über Nacht trocknen lassen und den Top Coat morgens aufgetragen. Ist aber bei guter Planung alles kein Problem und, das extreme Trocknenlassen meinerseits, immer noch eine schnelle Sache. Nächstes Mal will ich einen besser deckenden Lack testen.

      Löschen
    3. Das ist natürlich auch ein Trick ;)

      Löschen
  22. Hallo :) Ich würde gerne wissen ob man es theoretisch vielleicht auch mit einer UV Lampe machen kann. Kann ´mir das vielleicht jemand beantworten?

    Danke und LG,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab bereits mehrfach gelesen, dass das klappt :)

      Löschen
  23. Toller Post mit echt guten Bildern! :-)
    Ich bewundere das du dir so viel Zeit genommen hast und jede Schicht 3x ausgehärtet hast.
    Wahrscheinlich haben die Schichten deshalb so gut gehalten, aber das Set wirbt ja mit seiner Schnelligkeit.
    Hab auch eine Review geschrieben, vielleicht möchtet ihr sie ja lesen!
    http://teenagebeautyshit.blogspot.de/2013/08/erfahrungsbericht-erfahrungenreview.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ja vorher nichts gebracht, als es noch feucht war :(

      Löschen
  24. Ich hab jetzt gefühlt tausend Reviews über das System gelesen - per se gefällt es mir ja gut, aber ich denke, ich werde es mir nicht kaufen. Deine Nägel sehen leider ja wirklich mitgenommen aus nach dem Entfernen und meine Nägel neigen schon so zu Nagelbruch, da muss ich es nicht noch begünstigen. :/ (Nur Microcell 2000 ist nichts für mich. Der brennt höllisch auf meinen Nägeln. Ich werde wohl mit meinen Nägeln leben müssen und hoffen, dass sie, wenn ich jetzt demnächst im Büro und nicht mehr im Verkauf arbeite, eine Besserung erfahren.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du mit dem Microcell schon Probleme hast, würde ich das auch besser lassen :(

      Löschen
  25. Ich habe das Set auch ausprobiert und bei mir selbst brauche ich nur 20-25min, bei anderen sogar weniger...ich habe allerdings auch nicht so richtig dicke Schichten drauf gemacht, weil ich das unnatürlich finde...dementsprechend hat bei mir ne Minute Aushärten gereicht und es ist auch nix nachgelaufen nachdem ich die Ränder "sauber" gemacht hatte! Trotz der dünnen Schichten war bei mir nach über einer Woche noch jeder einzelne Nagel top! Was das Entfernen angeht: nach dem Abziehen sahen meine Nägel auch schlimm aus! Hab beim zweiten Mal das Gel mit acetonhaltigem Nagellackentferner aufgeweicht, dann konnte man es ohne Probleme und ohne Schäden entfernen...wobei Aceton natürlich auch nicht so super gesund ist für die Nägel, aber besser als die Hälfte vom Nagel wegzureißen ;)
    Das Ganze ist zwar etwas zeitintensiver aber mir gefällt das Ergebnis super! Und durch den EInsatz des Nagellackentferners bleibt auch die Zerstörung der Nägel aus =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde niemals acetonhaltigen Nagellackentferner nehmen, um meinen Nagel damit aufzuweichen, damit ein System besser hält, das meinen Nagel ohnehin schädigt...

      Löschen
  26. Ich bin auch noch unschlüssig! Ich hatte noch nie Gelnägel, ein Grund ist wohl, dass das Nagelstudio so teuer ist. Ich stand schon so oft vor dem essence-Regal und habe gegrübelt :D Mein Problem ist aber noch die LED-Lampe. Ich hätte zu Hause eine UV-Lampe zum Aushärten, geht das auch? Oder ist zwingend eine LED-Lampe erforderlich?
    Danke schon mal :)
    Und danke für den super Bericht, hat mir sehr gefallen, vor allem die vielen Bilder! Damit kann man sichs besser vorstellen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst auch eine UV-Lampe nehmen, das ist gar kein Problem ;)

      Löschen
  27. Juhu, ich habe mir gestern alles Zubehör gekauft und gleich die Nägel gemacht. Ich bin sehr begeistert und finde es super!
    Bei mir hat es 3 Sekunden gezwickt, aber es war aushaltbar. Heute ist erst mein zweiter Tag, daher kann ich noch nichts über den Halt sagen. Aber bis jetzt erhält das ganze von mir 8 von 10 Punkten. Wenn ea wirklich so lange hält, dann gibts noch 2 dazu ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann bin ich ja mal gespannt, was du sagst, wenn du deine Nägel hinterher siehst...

      Löschen
  28. Kann man das ganze System auf anwenden mit so Tips die man sich vorher anklebt??

    Liebe Grüßeee

    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besser nicht! Das bildet Lufteinschlüsse und ist ungesund für den Nagel.

      Löschen
  29. meine nägel sahen nach dem * abziehen* genau gleich aus..

    AntwortenLöschen
  30. Heey!
    Ich habe mir das Set auch gekauft&ich bin TOTAL BEGEISTERT! Zwei Dinge sind mir aufgefallen beim Lesen dieses Posts: 1. trage ich weder den peel off base noch den clear gel top coat bis an den Rand meiner Nägel auf, sieht besser aus&hält länger. 2. Nachdem du die Nägel eine Minute unter der Lampe hattest&sie dann, wie es in der Gebrauchsanweisung steht, mit dem Cleanser abwische, sind sie super hart! Gib dem Set noch eine zweite Chance ;-))

    AntwortenLöschen
  31. Ich habe auch länger rumexperimentiert und kann inzwischen sagen, dass ich begeistert bin und die Nägel echt was aushalten müssen bei mir (ich bin Krankenschwester...) Am besten man lagert das Gel im Kühlschrank, dann ist es nicht so flüssig und man lässt die Ränder aus. Allerdings dauert das Härten auch bei mir 3min! Ansonsten: topp!!!

    AntwortenLöschen
  32. Hallo, habe hier leider keinen acc und schreibe deshalb Anonym :-)
    Ich habe eine Frage. Ich habe mir das Starter Set und alles gekauft, hatte zu hause aber nur eine UV Lampe womit es nicht sooo gut geklappt hat. Musste immer fast 10min warten!!! Funktioniert es nur mut der Original Essence Lampe? Habe mir die UV Lampe geholt weil ich gelesen hatte es würde auch damit funktionieren und sie um einiges billiger war.
    Danke für deine Antwort im Vorraus :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich soll das auch mit einer UV-Lampe funktionieren, das habe ich sehr oft gelesen...

      Löschen
  33. Ich finde es auch gut. Mit dem Cleanser unbedingt nach dem Topcoat abwischen, sonst bleibt es klebrig und man denkt es sei noch nicht trocken.
    Das Einzige, was mich etwas besorgt macht, daß die 10 Sekunden unter der UV Lampe ziemlich brennen. Bei manchen Nägeln mehr, bei manchen weniger. Bei einem so, daß ich den Finger rausziehen musste.
    Hat da jemand Erfahrungswerte oder Ratschläge?
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  34. Hey ho. Ich war eigentlich immer ein Gegner dieser 'Tussi-Nägel', aber da ich meine Nägel in letzter Zeit aufgrund meines Berufes nicht mehr ordentlich pflegen kann und sehr oft meine Hände im Wasser habe oder Desinfektionsmittel benutze sind meine schönen langen Nägel einfach nicht mehr so wie früher. Ich habe mich dann auch dazu entschlossen mir das Gelnails at home zu kaufen. Und ich bin mega begeistert. Habe das teilweise über zwei Wochen drauf. Der French-Look sieht super natürlich aus, den lasse ich auch schonmal drei Wochen drauf. Wenn ich mit farbigem Lack mache, dann habe ich oft nach einer Woche schon keine Lust mehr auf die Farbe und piddel das Gel einfach ab. Klar, wenn das Zeug einmal ab ist, ist der Nagel nicht so schön anzusehen, aber hab da meine Hilfs- und Pflegemittelchen ;)
    Damit das flüssige Gel nicht auf die Haut an den Seiten kommt, nehme ich immer einen Zahnstocher oder ähnliches und fahre damit einmal den Nagelrand ab, so bleibt das Gel auch nur da, wo es hin soll und die ganze Geschichte hält ewig :)
    Es ist auf jeden Fall preiswerter als in einem Studio, ich bin mit der Haltbarkeit mega zufrieden und der Zeitaufwand...naja dauert halt schonmal ein Stündchen, aber die Zeit nehm ich mir dann einfach.

    AntwortenLöschen
  35. Hallo, auch wenn das hier schon ein alter Post ist, möche ich mich doch noch für den Review bedanken, da ich am überlegen bin, mir das Set anzuschaffen. Ich hatte allerdings schon mal ein Gel-Set und bei mir hält das nicht so gut, das wird wohl hier nicht anders sein, ist ja das gleiche Prinzip. Übrigens handelt senden auch die LED-Lampen UV-Wellenlängen aus, es ist nur ein anderes Leuchtmittel, aber wenn man schon eine UV-Lampe hat, funktioniert die auch. Ich hab meine allerdings seinerzeit verkauft wegen hält nicht, weswegen ich jetzt am überlegen bin, ob ich das wirklich nochmal probieren will. Wenn man bis zu 2 Stunden an den Nägeln rumdoktert und das nachher nach 3 Tagen wieder abblättert, lohnt sich die Mühe nicht wirklich.

    AntwortenLöschen
  36. Hi,

    Tolles Review! Ich gerade kurz nach dem Set gegoogelt, doch konnte es nicht nicht finden. Ist es möglich, dass es nicht mehr im Hander erhältlich ist?

    MfG,
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Post ist fast drei Jahre alt - das Set gibt es schon länger nicht mehr.

      Löschen


Ich freue mich über deinen Kommentar und lese jeden einzelnen mit Begeisterung :o) Schön, dass du hier bist!

(Kommentare mit Bloglink oder zu Gewinnspielen/Blogwerbung/Followeraufrufen und Kommentare ohne Bezug zum Thema schalte ich nicht mehr frei!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...