Weihnacht's Giveaway

SOS: Eingerissener Nagel | Rettung ohne abzuschneiden

Hallo meine Hübschen,

während ich das Saran Wrap Nail Tutorial für euch schreiben wollte, ist mir ein Nagel eingerissen....und darum ist es auch noch nicht online. Es kommt aber, ich mach es am Wochenende eeeendlich fertig!

Da ich ungern alle Nägel abschneide, wenn es nicht unbedingt notwendig ist, versuche ich immer erst, ihn mit Hilfe eines kleinen Tricks zu retten. Und diesen möchte ich heute mit euch teilen, weil er mir schon den ein oder anderen Nagel gerettet hat :o)


Der Übeltäter



Der Nagel ist direkt an der sogenannten "Smile-Linie" gerissen und somit ist es kein Problem, ihn zu retten. Mitunter reißt ein Nagel bei mir aber auch schon mal in der Mitte des Nagelbettes, da ist dann nichts mehr zu retten und das Herauswachsen lassen unumgänglich.

Mittlerweile hab ich auch das Gefühl, dass der Microcell 2000 nicht mehr ganz so wirkt, wie er es Anfangs getan hat und werde nach diesem Fläschchen mal etwas anderes ausprobieren.

Lackiert also den Nagel komplett ab, macht ihn sauber und haltet ihn fett-/ölfrei, das Übliche eben. Und auf keinen Fall an den Kanten feilen, dann reißt der Nagel nur noch mehr ein.


Das rettende Werkzeug



Um euren eingerissenen Nagel zu retten, benötigt ihr nicht viel und vor allem sind das Dinge, die eigentlich jeder im Haus hat:

- einen Teebeutel
- eine Nagelschere (oder eine normale)
- Klarlack


Step 1 - Vorbereitung



Einen Teebeutel?! denkt ihr sicher gerade - für die Nägel?!
Aber ja!
Schneidet den Teebeutel auf, entfernt den Tee und schneidet ihn dann so auf, dass ihr euch ein kleines Stück (je nach Rissgröße variiert das) aus dem Fasergewebe heraustrennen könnt. Achtet darauf, dass es nicht zu groß wird, um so schlechter hält es auf der Stelle - zu klein wäre aber auch doof ;o)

Legt den Ausschnitt des Fasergewebe nun einmal über die gerissene Stelle und schaut, ob es passt.


Step 2 - Klarlack und 'Aufkleben'



Gebt auf den Lack eine - eher etwas dickere - Schicht Klarlack und legt sofort, in den noch flüssigen Lack euren Teebeutel-Ausschnitt. Da der Lack jetzt noch frisch ist, lässt sich der Ausschnitt auch noch positionieren und gut über den Riss schieben. Lasst an der Seite ein kleines Stück überstehen und drückt ihn leicht an (entweder mit dem Fingernagel, oder einer Nagelfeile/einem Rosenholzstab). Die entstandenen Abdrücke im Lack werden später "ausgebügelt".


Step 3 - Anpassen



Nachdem der Lack etwas angetrocknet ist, passt ihr nun euren Schnipsel an.
Ich handhabe es so, dass ich das überstehende Teil meist noch etwas kürze und dann nach hinten umklappe, um es unter den Nagel zu schieben. So entsteht ein kleiner Umschlag, der sich nicht so schnell vom Nagel lösen kann. Anfangs habe ich nämlich direkt an der Kante abgeschnitten und hatte dann oft das Problem, dass der Schnipsel irgendwann an einer Ecke vom Nagel abgestanden hat und der Riss nicht mehr wirklich geschützt war.

Man merkt es auch unter dem Nagel nicht, da das Fasergewebe sehr leicht und tatsächlich anschmiegsam ist.


Step 4 - Festigen



Habt ihr euren Riss nun fest und sicher "verpackt", fixiert ihr das Ganze nochmal mit einer Schicht Klarlack, diesmal muss die Schicht nicht extra dick aufgetragen werden. Hierbei verschwinden auch eventuelle Spuren vom andrücken oder eventuelle Patzer der ersten Schicht.


Step 5 - Überlackieren



Ist alles gut durchgetrocknet, geht es ans Nägel lackieren (ich empfehle hier einen etwas strukturierteren Lack oder einen mit Glitzer, da man dann die geklebte Fläche nicht so sieht, es geht aber auch mit allen anderen Lacken problemlos. So stark sind die Kanten nicht sichtbar.).

Die 'geflickte Stelle' hält nun so lange, wie der Lack auf den Nägeln hält, kann aber bei jedem neu lackieren natürlich erneuert werden. Jetzt ist der Nagel stabilisiert und der Riss kann normal herauswachsen!

Ich hab mir damit schon so manchmal Mal das Abschneiden aller Nägel erspart - solange, bis dann ein anderer Nagel abgebrochen war und doch alle ab mussten :o)

Vielleicht hilft der Tipp ja der ein oder anderen von euch - viel Erfolg beim "flicken"!

Kommentare:

  1. Das ist so genial - ich bin wirklich beeindruckt! So einen Tipp habe ich bisher noch nirgends gelesen und werde ihn mir auf jeden Fall merken, denn eingerissene Nägel sind das Letzte :D Vielen lieben Dank fürs Teilen ♥

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es, ich hasse es, wenn man genau merkt, dass der blöde Nagel wieder gerissen ist!

      Gern <3

      Löschen
  2. Hallo,
    diesen Trick muss ich auch mal ausprobieren, mir reißen ständig meine Nägel ein. Wenn ich aufgeregt bin, knibbel ich aber immer an meinen Nägel rum, ich muss damit endlich aufhören :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest du wirklich, damit sie schön wachsen können ;o)

      Löschen
  3. Das habe ich auf YT auch schon mal gesehen und würde das ja auch machen, aber meine Nägel werden sowieso nie wirklich lang und reißen in kurzen Abständen alle ein, sobald die Nägel auch nur ein wenig länger werden... :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du einen Lack, der dir hilft, dass sie mal länger werden oder nutzt du so etwas gar nicht?

      Löschen
    2. Ich hab sogar schon alles mögliche an Lacken ausprobiert :/ Microcell, Sally Hansen, Maybelline, sonstige Nagelhärter und auch von Herôme... Ich dachte erst, dass der von Herôme helfen würde, da meine Nägel nach drei Tagen schon sehr viel härter waren, aber dann sind nach eineinhalb Wochen alle eingerissen und sind jetzt zwar ein klein wenig härter, aber lange werden sie damit auch nicht :(

      Löschen
    3. Schau mal ob es sich verbessert, wenn du mehr Calzium zu dir nimmst.
      Jedes Mal, wenn ich eine "Milch-Phase" habe, bin ich begeistert von meinen Nägeln.

      Löschen
  4. Hätte ich das mal im Sommer schon gewusst. Mir ist beim zelten ein Nagel eingerissen und autsch tat das weh, als er abbrach.
    Danke für den super Tipp! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich mach das auch immer so, mit Teebeutelstöffchen. :) Nachdem alles geklebt ist, beim ersten Mal (ich mache das mit Nagelkleber) geh ich mal kurz mit dem Buffer drauf. Dann nochmal Kleber. Fertig.

    Liebe Grüße! Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleber würde mir nicht auf den direkten Nagel kommen...da bleib ich lieber beim normalen Lack.

      Löschen
    2. Ist doch kaputt an der Stelle und wächst doch sowieso raus. :)

      Löschen
  6. Super Tipp, vielen Dank!
    Das probiere ich das nächste Mal aus, wenn sich wieder ein Nagel verabschieden will :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt, was du dann sagst und ob es bei dir auch so gut klappt :o)

      Löschen
  7. Das ist ja wohl der totale Wahnsinn!
    Ich kürze meine Nägel nämlich immer sofort, sobald ein Nagel eingerissen ist.
    Danke Danke Danke :)

    AntwortenLöschen
  8. Toller Tip, werde ich beim nächsten abgebrochenen Nagel gleich mal probieren.

    Lg melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt und hoffe, es klappt genauso gut, wie bei mir!

      Löschen
    2. Hans Grad ausprobiert und es hilft super
      Da meine Nägel eig auch immer kurz waren und ich sie endlich wachsen lasse

      Löschen
  9. Das habe ich bisher noch nie probiert, der Gang zur Schere war einfach kürzer :D Sollte mir doch nochmal ein Nagel einreißen, werde ich aber auch mal versuchen, ihn so zu flicken. Ich hoffe aber, dass das nicht nötig wird :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist mir immer zum heulen zu Mute, wenn ich alle abschneiden muss ;)

      Löschen
  10. Das ist wirklich genial! Auf einen Teebeutel wäre ich tatsächlich nie gekommen... im Zweifel hatte ich es schon mit Pflastern gelöst, damit er zumindest nicht komplett abreißt, aber lackieren ist dann auch nicht mehr :D
    Wirklich ein super Tipp <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte es mal mit Tesa probiert, da war komplett für´n Ar*** ;)

      Löschen
    2. Hi....mein Problem ist das ich Gel Nägel hab und ein grosser riss quer über den Nagel bis Mitte zum nagelbett.klappt es da auch?????lg gina

      Löschen
  11. Das mache ich mit eingerissenen Nägeln immer so, finde es eine super Rettung bei eingerissenen Nägeln. Dein Tutorial dazu ist so gut erklärt und toll gemacht! Liebe Grüße von Jen :)

    AntwortenLöschen
  12. Das muss ich unbedingt mal testen! Ich freu mich immer so, wenn meine Nägel wachsen, jetzt wo ich mit knabbern aufgehört hab, und dann reißen sie einfach ständig ein, sobald sie länger sind. Da kann so ein Tipp echt einige Nerven retten (:
    Xo Jess

    AntwortenLöschen
  13. Sehr nützlicher Tipp! Danke dafür! :)

    Liebe Grüße,
    Bearnerdette

    Bearnerdettes Welt

    AntwortenLöschen
  14. Ist ja irre! Den Tipp hätte ich vor einigen Tagen wissen müssen: 4 von 10 sag ich nur... Ich werd's direkt beim nächsten Mal probieren. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, bei 4 von 10 hätte ich dann trotzdem abgeschnitten ;o)

      Löschen
  15. Ein toller Tipp! Und super gut erklärt :D Wird mir bei meinen Nägeln sicher bald helfen !!

    AntwortenLöschen
  16. Wow ich bin begeistert... Das sieht ja eigentlich ganz einfach aus...:-)
    Ich empfehle dir übrigens Merz Spezial Dragees, die haben mir super gut geholfen nachdem ich meine Gelnägel entfernt hatte. Das festigt die Nägel wirklich sehr.
    Danke für diesen Super Tipp...:-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch gar nicht schwer, man muss nur "schnell" sein, damit der Lack nicht zu schnell antrocknet ;)

      Löschen
  17. Wow, danke für den Tipp :)
    Meine Nägel wachsen im Moment eigentlich ganz gut, aber ab und zu reißt mir trotzdem einer ein :( Dann muss alles wieder runter, denn ungleichmäßig lange Nägel finde ich fast noch schlimmer als einen eingerissenen Nagel :D
    Beim nächsten Mal probiere ich das aus ;o)
    Wieso bist du mit deinem Microcell denn nicht mehr zufrieden? Ich wollte es mir demnächst wegen deinem großen Lob besorgen, weil meine Nägel auch recht brüchig sind (was sich aber gebessert hat seit ich nicht mehr mit der Schere sondern mit der Feile kürze).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist auch nach wie vor super, allerdings ist irgendwann augenscheinlich das Limit erreicht, an dem die Wirkung nicht mehr so greift. Ich vergleiche das mal mit bestimmten Medikamenten, die man zu oft nimmt und deren Wirksamkeit irgendwann schwächer wird, zumindest kommt es mir so vor.

      Löschen
    2. Achso.
      Ich spiele parallel noch mit dem Gedanken, mir den Sally Hansen Diamond Strength Instant Nail Hardener zu besorgen. Mit den Insta Dri Topcoat war ich - so viel viele,viele andere Blogger - auch sehr zufrieden.
      Mal sehen, was es wird :)

      Löschen
  18. Super Tipp! das werde ich bei nächster Gelegenheit mal asuprobieren! Auch wenn ich hoffe, dass es in nächster Zeit nicht dazukommt.. ;) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch ;o)
      Bei mir war es gestern soweit, wie auch immer das passieren konnte. So weit unten, dass man auch nichts mehr retten kann :o(

      Löschen
  19. Das ist ein wirklich toller Tipp, den kann ich gut gebrauchen. Meine Nägel reißen ständig ein oder brechen gleich ab :( Zur Zeit sind sie schon viel zu lang und hart an der Grenze, so dass mir gestern wieder einer abgesplittert ist obwohl sie im Vergleich zu deinen Nägeln echt kurz sind :D Deine Nägel sind übrigens echt hübsch :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner ist gestern auch wieder eingerissen, gleiche Hand, Ringfinger :(
      Dankeschön, nun müssen sie runter *heul*

      Löschen
  20. Habe die Methode schon mal ausprobiert, allerdings habe ich das nicht so gut hinbekommen wie du! Bei dir sieht man nach dem Lackieren wirklich nichts mehr - ich habe aber glaube ich den Fehler gemacht, dass ich den Teebeutel auf den ganzen Nagel geklebt habe, nicht nur auf den Riss. Das sah dann von Weitem zwar okay aus, aber aus der Nähe betrachtet war die Struktur des Beutels sehr stark sichtbar.
    Aber mir reißen sowieso andauernd Nägel ein, daher werde ich es demnächst mal auf die von dir vorgestellte Art probieren!

    Liebe Grüße,
    Evelyne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf dem gesamten Nagel aufgetragen fehlt einfach die "Spannung", die benötigt wird, um zu halten. :o)

      Löschen
  21. YES, dieser Trick ist mega genial :D. Ich habs selbst aber noch nie ausprobiert. Ich bin faul und greife direkt zum Nagelkleber. Obwohl das eigtl voll scheiße aussieht xD.
    Also werd ichs nächstes mal doch mal mitm Teebeutel versuchen :D.

    :*

    AntwortenLöschen
  22. Toller Tipp! Mir ist diese Woche auch ein Nagel eingerissen :-/ allerdings so richtig richtig tief. Mit dem Trick lässt es sich aber wirklich viel besser überstehen xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gestern auch ein weiterer...nun kommen sie ab :o(

      Löschen
  23. Das ist ein ultimativ toller Tipp... Dankeschön :-)

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Whooaaaa wie geil *_* Du kommst ja auch aus deinem Trickkästchen :D Ich habe ziemlich starke Nägel, doch ab und an bricht auch mal einer :/ Ich werde es das nächste mal ausprobieren, sind ja alles Sachen die man zuhause hat ♥ Daannkkk dir :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *tadaaaaaa* :D
      Mir ist gestern wieder einer eingerissen, könnte heulen...

      Löschen
  25. Oh gott, du rettest mich damit wirklich!! Da habe ich auf jeden Fall ein Lesezeichen gesetzt, denn meine Nägel reißen dauernd ein... Hätte ich es doch schon gestern gelesen, dann hätte ich heute meine Nägel nicht kürzen müssen :( Aber super toll :)

    Liebe Grüße,

    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och mensch, aber beim nächsten Mal weißt du Bescheid :)

      Löschen
  26. Ich find das soooo guuuuut!!!! Ehrlich, so eine Notlösung brauchte ich unbedingt! Mir reißen die Nägel (besser gesagt immer der eine Daumennagel) regelmäßig ein... Super nervig! Danke Danke Danke :-*

    AntwortenLöschen
  27. Waaahhhh!! Eingerissene Nägel sind schon echt ein Graus... Das muss ich auch mal ausprobieren ;)) Grad mein Daumennagel reißßt sehr gerne genau an dieser Stelle ein ;))) Danke Liebes für den tollen Tipp :*****
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  28. Toller Tipp! Vielen Dank! Ich selbst bin ja gesegnet mit recht festen Nägeln und ich trage sie auch nur so mittellang, daher reißen sie mir glücklicherweise recht selten ein. Aber wenn es das nächste Mal vorkommt (Ich will ja nichts beschreien ;-) ) probiere ich dienen Tipp aus.

    LG

    AntwortenLöschen
  29. Wow, das ist eine super einfallsreiche Idee!!
    Vielen lieben Dank, dass du diese Idee mit uns teilst :) Es gibt fast nichts nervigeres, wenn ein Nagel einreist und meistens auch noch gerade in den unpassendensten Momenten!! Das probiere ich auf alle Fälle aus!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es und mit dem Tipp hält er dann nochmal eine ganze Weile, wenn er nicht schon zu tief gerissen ist...

      Löschen
  30. Den Tipp kannte ich zwar schon von YT und P aber trotzdem schön das noch einmal so ausführlich zu sehen :)

    Ganz liebe Grüße
    Iwi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich sag ja nicht, dass ich das Rad neu erfunden hab, aber ich mach das schon ewig so :o)

      Löschen
  31. Sehr gute Idee.
    Bei mir reißen die Nägel allerdings selten ein,
    eher ganz ab :D Verdammt *g*

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  32. Wow bin froh das ich deinen Blog entdeckt habe! :-)
    Der Post war echt super hilfreich und werde ihn bestimmt mal anwenden, da meineNägel leider sehr brüchig sind:(
    lg:*

    AntwortenLöschen
  33. Guter Trick! Leider bringt er mit überhaupt nichts, da ich immer kurze Nägel haben muss!
    Ich spiele "GEIGE" und mit langen Nägeln geht das nicht. (Eine Hand kurz andere lang sieht auch irgendwie blöd aus. ;(

    LG Lily

    www.lily-lady-lily.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  34. der Wahnsinn, wie bist du denn auf die Idee gekommen? :D Ich würde nie daran denken mir da nen Teebeutel hinzukleben ;) Aber ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke für den Tipp :)
    Ich hasse es nämlich auch, wenn ich mir die Nägel wegen so einem Riss abschneiden muss ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum dieser Post nun wieder angezeigt wird, ist mir ein Rätsel :O

      Auf die Idee bin ich nicht selbst gekommen, aber ich nutze sie schon ewig lange und es bringt wirklich etwas. :o)

      Löschen
  35. Ein super Tipp!
    Meine Nägel sollen zur Zeit wachsen damit sie in 2 Wochen für eine Feier schön lang sind.
    Falls einer einreißen sollte weiß ich jetzt wie ich drum herum komme alle Nägel abzuschneiden.
    Vielen Dank ♡

    AntwortenLöschen
  36. Guter Tipp muss ich mir merken :D - Ich habe meine Nägel sonst immer kurz gemacht... Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, und bei einem eingerissenen Nagel ist das sehr ärgerlich!

      Löschen
  37. Genial!
    Mein Nagel ist neulich mal eingerissen :(
    Und dann hab ich diesen Trick ausprobiert...und SUPER!!!! :D

    AntwortenLöschen
  38. Total gute Idee, wie kommt man den auf so was?
    Den Trick muss ich unbedingt demnächst ausprobieren, ich bin nämlich leider nicht so besonders vorsichtig und meine Nägel reißen leider öfters ein, ich hab sie bisher immer abgeschnitten. Aber dank diesem Tipp wird das nun hoffentlich bald anders! :-)
    Nochmal ein dickes Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  39. Ganz herzlichen Dank für den tollen Tipp! Mir reißt auch des öfteren ein Nagel direkt seitlich oben beim "Weißen" ein, und dann half bisher nur der Griff zur Schere (schluchz). Das sieht immer so blöd aus, wenn die anderen Nägel eine vernüftige Länge haben und nur der eine so kurz ist. Der Trick mit dem Teebeutel liest sich soooo einfach und genial. Ich werde es auf jeden Fall das nächste Mal ausprobieren - (hoffentlich muss ich nicht zu schnell darauf zurückgreifen).
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  40. Ganz herzlichen Dank für den tollen Tipp! Er liest sich so genial und einfach zugleich! Wenn ich das nächste Mal wieder einen Querriss im Nagel habe, werde ich darauf zurückgreifen und die Schere im Etui lassen!!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  41. Super Tipp, danke dafür :)

    Was ist dass den für ein toller rot-schwarzer Nagellack den du auf den letzten Bildern trägst?

    LG Caro

    AntwortenLöschen
  42. Das ist echt das Beste was mir in Punkto Nagelretten je begegnet ist. Hatte gestern gleich zwei solche Nägel und hatte mir den einen schon zweimal fast abgerissen (aua). Da ich nicht wieder wochenlang mit Pflastern um die Nägel herumlaufen wollte habe ich eine Suchmaschine bemüht und diesen Tipp gefunden. Es fühlt sich echt gut an und ich habe keine Angst mehr hängen zu bleiben! Danke danke danke!

    VG
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  43. Hab heute auch gegoogelt Nägel Rettung und deinen threat gefunden bin nun Grad dabei zwei Nägel betrifft es wie meist meine Daumen grml hoffe echt das ich sie so Rum. Kriege will sie nicht abschneiden Grad vor den ganzen Feiern sind kurze Nägel grausam. Danke vielmals

    AntwortenLöschen
  44. Danke der tip hat meinen Nagel gerettet hab schon so viel ausprobiert und nichts hat gehalten und so muss ich meine geliebten Nägel nicht abschneiden ♡

    AntwortenLöschen
  45. Hallo. Ich wünschte ich hätte diesen Tipp gestern schon gefunden. Da ist mir nämlich der Nagel am Linken Ringfinger eingerissen und ich habe ihn abgeschnitten. Jetzt kann ich bei dem Mittelfinger alles anders machen.

    Danke schön.
    P.s. Hast du auch noch einen Tipp für weiche Nägel, AUßER Nagelhärter oder die Kieselerde Tabletten???

    AntwortenLöschen
  46. Der Tipp ist echt Gold wert :)

    Ich hab das jetzt auch bei mir gemacht, weil einer meiner Nägel seitlich eingerissen ist. :(

    Ich hab nur das Problem, dass wenn ich das mit dem Teebeutel mache, der Lack darüber so extreme Bläschen wirft, dass es wirklich nicht mehr schön aussieht.
    Hast du dagegen vielleicht auch einen Tipp?

    Liebste Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Langsam und vor allem dünn überlackieren. Aber ganz lassen sich die Bläschen durch die Struktur des Beutels nicht verhindern.

      Löschen
  47. Das ist je mal eine geile Idee! Das setze ich mal gleich bei meinen DREI eingerissenen Nägel um!
    Danke!

    AntwortenLöschen
  48. Danke für die Anleitung, habe es mit 3 teebeuteln versucht, die wurden alle wie pergament und haben absolut nicht gehalten, hab dann 1 lage tempo genommen, trocknen lassen, nächste lage, trocknen lassen und noch mal eine drauf, bis jetzt hält das super

    AntwortenLöschen
  49. Coole Idee! Muss ich mir mal merken für´s nächste Mal :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  50. Ich hab es bei mir aus probiert und obwohl mein Nagel in der Mitte gerissen ist, hat es wunderbar geklappt. Ich hab vorher nur die Kanten gut abgefeilt, damit ich eine glätte Oberfläche hatte und dann hat es auch gut funktioniert. Ich danke dir wirklich sehr für diese einfache und schnelle Lösung.

    Liebe Grüße Katrin ��

    AntwortenLöschen
  51. Danke für den Tipp, habs Grade einsetzen müssen ich hoffe das hält, meine Nägel reißen ständig ein weil die wie Gummi sind total weich, wachsen zwar super schnell aber nützt mit nichts, spezielle Lacke bringen auch nix, hätte sogar einen aus der Apotheke der hat mich 25 Euro gekostet und nix gebracht. Trotz meiner zwei Schwangerschaften bleiben die so ich denke ich muss damit leben

    AntwortenLöschen
  52. top, vielden dank für die bebilderte Anleitung - funktioniert :-)

    AntwortenLöschen


Ich freue mich über deinen Kommentar und lese jeden einzelnen mit Begeisterung :o) Schön, dass du hier bist!

(Kommentare mit Bloglink oder zu Gewinnspielen/Blogwerbung/Followeraufrufen und Kommentare ohne Bezug zum Thema schalte ich nicht mehr frei!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...