Weihnacht's Giveaway

Manhattan Nail Hardener | Review

Hallo meine Lieben!

Vor 12 Wochen hatte ich auf Instagram meinen Manhattan-Nagellack-Einkauf gezeigt, unter anderem den Nagelhärter, der nun im neuen Gewand im Sortiment ist.

Eigentlich war es eher so ein "Naja, kann man mal mitnehmen, bringt eh nichts"-Kauf - von Nagelhärtern verspreche ich mir schon länger nichts mehr. Drei Wochen später wurde ich eines besseren belehrt...

Manhattan Nail Hardener

Manhattan Cosmetics
Haltbarkeit 24 Monate
2,75 EUR (10ml)

Die äußere Erscheinung | Manhattan Nail Hardener



Ich hab mir mal erlaubt, mein seit 12 Wochen in Benutzung befindliches Exemplar als Model zu benutzen und nicht wie sonst, ein ganz neues Produkt. Ihr sollt auch sehen, dass ich ihn wirklich benutze.

...und nicht nur quatsche! :)

Die optische Erscheinung ist für einen Nagelhärter sehr schön!
Rosafarbener Lack in einem transparenten Flakon mit einem weißen Deckel, dazu ein schwarzer Pinsel und schwarze Schrift. Clean und mädchenhaft. Mir gefällt's und wenn's "scheee macht" ;o)

Das Produkt | Manhattan Nail Hardener 



Wie gesagt, seit meiner Microcell-Erfahrung (erst wahnsinnig toll und dann passierte gar nichts mehr), halte ich von dem ganzen Nagelhärtungs-Zeugs nichts mehr. Eigentlich. Denn nachdem ich kontinuierlich alle zwei/drei Tage den Nagelhärter von Manhattan als Unterlack benutzt habe, hat sich nach drei Wochen ein tolles Ergebnis gezeigt. Ich hatte lange Nägel, ungesplittert, nicht gerissen und eben lang!

Im Februar hab ich entschieden, meine Naturnagelverstärkung rauswachsen zu lassen, da mich das Auffüllen und das ständige zum Nagelstudio zu müssen, genervt hat. Mir war klar, dass meine Nägel mir das nicht danken würden. Waren sie vorher schon instabil und brachen schnell ab, weshalb ich sie immer kurz hatte, so waren sie - nachdem das Gel rausgewachsen war - stumpf, splitterten und schälten sich zu allem Übel an der Nagelspitze auch noch in ihre Einzelschichten. Meine Nägel waren die reinste Katastrophe!

Im Oktober waren sie ok. Sie wurden nicht lang, das Problem bestand ja immernoch, dass sie nach wie vor brüchig waren. Aber sie waren ok. Ok. Also hab ich mir gedacht, fange ich die Kur mit dem Nagelhärter an, kann ja grundsätzlich nichts passieren, außer, dass sie wieder splittern.

Und was soll ich sagen?!
Meinen Nägeln hat der Härter so gut getan, wie einer knusprig gewachsenen Zimmerpflanze, die endlich mal wieder Wasser bekommt.

Plötzlich - nicht ganz plötzlich, ein paar Wochen hat das ja schon gedauert - waren sie fest und nicht mehr so biegsam, wie sie es vorher waren. Und sie spalteten sich nicht mehr an der Nagelspitze lagenweise. Und was mir erst aufgefallen ist, als es so weit war: ich hatte endlich lange Nägel und das ganz ohne Verstärkung und Gel! Sie waren das erste Mal so lang, dass ich ihnen mit der Feile zu Leibe rücken musste, um sie zu kürzen. Und das war vorher tatsächlich NIE der Fall.

Und ich gebe offen zu, das hab ich nicht erwartet!

Der Pinsel | Manhattan Nail Hardener 



Der Pinsel hat beim ersten Betrachten für Denkfalten auf meiner Stirn gesorgt. "? Wat soll'n dat?"

Letztendlich ist er aber nicht anders, als andere Pinsel, bis auf den Umstand, dass er in zwei getrennten 'Büscheln' beginnt und dann zu einer Pinselspitze zusammenläuft. Sieht komisch aus, ist aber so. Und birgt auch keine Nachteile.

Der Auftrag lässt sich angenehm leicht vornehmen und der Lack verteilt sich gleichmäßig auf dem Nagel. Die Trocknungszeit ist überraschend kurz und ein Farblack oder eine weitere Schicht kann problemlos aufgetragen werden.

Inhaltsstoff 'Formaldehyd' | Manhattan Nagelhärter



Verschweigen oder "unter gehen lassen" möchte ich an dieser Stelle nicht, dass dieser Nail Hardener Formaldehyd enthalten ist.

Formaldehyd sorgt dafür, dass Nagellack nicht splittert und vor allem der Nagel gehärtet wird. Formaldehyd steht aber auch im Verdacht, Allergien und Krebs auszulösen. Dazu sind gewisse Mengen nötig und wer sich damit beschäftigt hat, weiß, dass wir ein extrem scharfes Kosmetikgesetz in Deutschland haben und die enthaltenen Mengen Formaldehyd im Nagellack nicht ausreichen, um einen Menschen krank zu machen.

Mehr möchte ich dazu nun auch nicht sagen, jeder denkt sich seinen Teil dazu und überlegt sich, ob in seinem normalen Lack nicht auch Formaldehyd enthalten ist. Denn dieses muss erst ab 0,05% gekennzeichnet werden.

Meine Nägel | Manhattan Nail Hardener 



Dieses Bild zeigt meine Nägel nach einer 5 Wochen-Kur mit dem Nagelhärter!
So lang waren sie ausschließlich, wenn ich sie verstärken lassen habe und niemals, wirklich niemals einfach so (bis mir dann die Badtür einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, denn gegen eine Tür kann kein Nagelhärter der Welt etwas ausrichten - aber das ist eine andere Geschichte).

Man sieht, dass die Nägel sehr gesund sind (die Nagelhaut ist etwas trocken, das Problem habe ich den ganzen Winter und bin cremefaul). Ich habe sie zu Anfang der Kur mit der Feile etwas poliert und so sind sie dann auch geblieben, ohne Riffel, Risse oder Macken. Oder schlimme Verfärbungen.

Mein Fazit | Manhattan Nail Hardener - Nagelhärter



Nun habt ihr den rosanen Lobeshymnen-Post hinter euch gebracht und ich kann euch wirklich nur ans Herz legen, die knapp drei Euro zu investieren, wenn ihr solche Problem-Nägel habt wie ich.

Ich bin vollkommen überzeugt und werde mir den Manhattan Nagelhärter definitiv nachkaufen - ganz viele Mädels auf Instagram haben ihn sich ebenfalls gekauft und sind begeistert. Und ich hoffe, dass auch hier viele Mädels endlich DEN "Holy Grail" für lange, splitterfreie Nägel finden. :o)

Kennt ihr den Nagelhärter schon?


Kommentare:

  1. Danke dir, habe ich ihn auch gekauft. Bisher splittern sich meine Nägel nicht mehr so arg, wie vorher. Ich benutze ihn jetzt 3 Wochen. Ich mag ihn sehr. Nochmal vielen dank für den Tipp.

    LG Melli

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Review, Liebes! :* Und vor allem ist es echt genial, wie lang deine Nägel damit mittlerweile auch geworden sind (wir vergessen jetzt einfach mal die doofe Badtür!)! Das ist echt der Hammer, davon kann man ja nur träumen!
    Ich bin momentan am überlegen, ob ich meine Gelnägel rauswachsen lasse, da meine Nageltante ja immer noch zu Hause ist wegen ihrem Baby und ich bin mit der Vertretung so unzufrieden! :(

    Ich drück dich ganz lieb, mein Schatz <3 Knutschi :********

    ...die knusprig gewachsene Zimmerpflanze hat mir übrigens SEHR gut gefallen!^^ Hahahaha!! :D :D :D

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cooler Lack!
    Da ich ähnliche Probleme mit meinen Nägeln habe, werde ich ihn mir auf jeden Fall zulegen.
    Die Präsentation und die Fotos haben mich wie immer umgehauen! Sehr schön!!!😍

    AntwortenLöschen
  4. Ui das ist ein sehr toller Bericht. Ich liebe ja meinen Microcell. Habe schon viele Nagelhärter ausprobiert, weil ich ja hoffte das günstige auch gut sind. Leider haben die anderen meine Nägel kaputt gemacht und ich bleibe dann doch lieber erstmal bei Microcell. Vielleicht wenn meine Nägel wieder richtig gesund sind, daß ich dann mal den von Manhatten ausprobiere. Dein Bericht lässt ja richtig hoffen. Viel Spaß mit deinen eigenen langen Nägeln :-)

    AntwortenLöschen
  5. Wow Liebes deine Nägel sind ja der Hammer!
    Ich benutze gerade einen Nagelhärter von p2 der einzieht und den man eigentlich nur 1 mal die Woche auftragen soll. Ich nutze ich jedoch jedes mal vorm lackieren jedoch bringt er nicht viel. Da er aber noch was voll ist möchte ich ihn ungern weg schmeißen. Sobald er alle ist hole ich mir auf jeden Fall den von Manhattan. Deine Nagel sehen großartig aus und das möchte ich auch gerne.

    Drücke dich ganz fest! :**** ♡

    AntwortenLöschen
  6. Deine Nägel sehen echt super aus! Ich habe momentan eine Nagelverstärkung aber sollte ich sie wieder natürlich tragen werde ich mir den Manhattan Nail Hardener zulegen, klasse! :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab im Moment einen Nagelhärter von P2, den alle damals soo toll fanden. Bei mir tut er leider gar nichts. Aber ich brauche ihn noch ganz normal als Basecoat auf und werde danach meinen Opi Nailenvy weiter nutzen-den hab ich in den USA lieben gelernt. Nur leider ist er so teuer. Deine Nägel sehen richtig toll aus und ich finde, ich bin nun mal kein Gelfan, dass sie um Längen besser aussehen, als mit Gel. Aber das ist ja Geschmackssache. Der Manhatten bleibt auf jeden Fall im Hinterkopf gespeichert!

    Drück dich Süße und wünsche dir noch eine schöne Woche! :****

    AntwortenLöschen
  8. Ups , auf Instagram ist dein Beitrag wohl an mir vorbei gegangen ..
    Aber jetzt ! Danke für den heißen Tip , auch meine Fingernägel spalten sich wie irre , obwohl sie schon super kurz sind .
    Ich werde mir jetzt den Härter besorgen , denn Formaldehyd ist mir Wurscht :)
    liebe egrüße dajana

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Den muss ich auch unbedingt ausprobieren! Denn auch ich bin nach anfänglicher Begeisterung von Microcell enttäuscht und seit 2 Jahren hilft gar nichts mehr gegen meine splitternden Nägel! Den Nagelhärter muss ich unbedingt testen! Danke für die Review!

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab den ehrlich gesagt schon Wochen lang in meine Schublade, hatte ihn zugeschickt bekommen, aber das ist so ein Produkt, was meine Aufmerksamkeit nicht weckt (weil man eh denkt, das bringt kaum was :D). Aber nun werde ich ihn wohl doch mal in meine Routine einbauen =)

    AntwortenLöschen
  11. Das klingt alles fast zu gut :D Aber du hast mich jetzt ordentlich angefixt mit dem Nagelhärter, ich MUSS ihn mir kaufen! Leidef sind meine Nägel super splitterig und lösen sich in Schichten. Ich musste alle richtig doll kürzen und es wird nicht besser... Der Lack macht mir Hoffnung. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das klingt super! Ich hatte vor Jahren ein tolles , wirklich tolles Zauberprodukt von Artdeco. Leider wurde es aus dem Sortiment genommen und ich habe nie mehr ein vergleichbares Produkt gefunden. Vielleicht ist es ja das gute Stück von Manhattan? Wäre ja klasse! Danke für den tollen Bericht!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Review! Ich kenne dass nur zu gut mit kaputten Nägeln.. Ich werde mir den Nagelhärter definitiv mal genauer anschauen! Liebe Grüße Michelle

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht wirklich vielversprechend aus :) Ich stand auch vor kurzem davor und habe überlegt, aber ich bin auch so jemand, der nach den vielen schlechten Erfahrungen denkt "das wird sowieso nichts". Beim nächsten Mal nehme ich ihn aber mit :D

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen


Ich freue mich über deinen Kommentar und lese jeden einzelnen mit Begeisterung :o) Schön, dass du hier bist!

(Kommentare mit Bloglink oder zu Gewinnspielen/Blogwerbung/Followeraufrufen und Kommentare ohne Bezug zum Thema schalte ich nicht mehr frei!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...