Weihnacht's Giveaway

Badeanzug oder Bikini - das ist hier die Frage?! | Sommer-Special

Hallo Ladies!

Jedes Jahr im Sommer die selbe Frage: Badeanzug oder Bikini? In Richtung Monokini und was es da noch so alles Verrücktes gibt, denke ich gar nicht erst. Sowas würde ich eher nicht tragen ;o)

Aber dann ist da wieder die Qual der Wahl, denn die Auswahl ist wahnsinnig groß und mit den vielen wunderschönen Mustern wird es ja nicht leichter, sich für ein tolles Stück zu entscheiden...


Ich hab mich trotzdem entschieden, und zwar für Beides. Aber warum und was genau die Vor- und Nachteile von beidem sind (meiner ganz persönlichen Meinung nach!), das mag ich euch heute erzählen. Man kann ja nicht immer nur über Schminke schreiben... (doch kann man, aber Abwechslung ist doch auch mal schön ;o) )!

Badeanzug - Pro & Contra



Badeanzüge sehen wunderschön aus, besonders an den Models, die sie tragen, mit ihren perfekt geformten Figuren - oder Photoshop-Körpern - so genau weiß man das ja immer nicht ;o) und schon ist man gewillt, sich so ein schönes Modell auch ins Haus zu holen.

Ich persönlich habe schon jahrelang keinen Badeanzug mehr getragen; in diesem Jahr hab ich sogar zwei neue Modelle. Das liegt daran, dass ich durch meine Schilddrüsenerkrankung 10kg zugenommen habe, und mich momentan in meinem Körper nicht sehr wohl fühle (das gehe ich jetzt mit einer speziellen Ernährungsumstellung an, aber davon berichte ich euch an anderer Stelle gern ausführlich). Ein Badeanzug ist daher für mich so ein kleines bisschen Wohlfühloase, weil ich mich darin wohlgeformter fühle. Ihr Mädels wisst, was ich meine :D Außerdem kommt der Badeanzug ja doch irgendwie wieder neu in Mode, wenn man sich die aktuellen Trends so ansieht.

Mein Modell von Lascana ist so eine Art "Schummel-Badeanzug".
Er ist an den richtigen Stellen gerafft und dank Wickeloptik wirkt er figurumschmeichelnd. Ein kleiner Bauch wird damit schön kaschiert und dem Sonnenbad steht nichts mehr im Weg. Der Farbverlauf wirkt verlängernd, so dass man nicht gestaucht ausschaut. Die Bademoden-Industrie hat es schon drauf, sie wissen, wie man Mädels glücklich macht, die nicht im Bikini an den Strand oder ins Schwimmbad wollen ;o) Meinen Badeanzug habe ich hier bei Sister Surprise gefunden, die ein schönes Sortiment an Bademoden haben.

Ein großes Manko an einem Badeanzug ist aber, dass man nicht nahtlos braun wird. Der größte Teil des Körpers bekommt keine Sonne ab und bleibt damit hell. Ansonsten gibt es aber eigentlich keinen weiteren Nachteil. Wobei: das ist schon ein großer Nachteil, denn man geht ja schon auch an den Strand und ins Schwimmbad, um mit etwas sommerlicher Bräune wieder heim zu kommen. Und zwar nicht nur an Armen, Hals und Beinen, oder? ;o)

Zusammengefasst kann man sagen:

PRO
große Auswahl an Schnitten, Formen und Modellen
kaschiert geschickt kleinere Problemzonen
Wohlfühlfaktor ganz weit oben
sexy trotz Einteiler

CONTRA
keine gleichmäßige, nahezu nahtlose Bräunung möglich

FAZIT
Man darf sich in einem Badeanzug toll fühlen, auch wenn man das ein oder andere Problemzönchen hat, das einem nicht so gefällt! Der Badeanzug wirkt nicht altbacken, oder unmodern sondern zeigt sich in diesem Sommer mit den schönsten Farben und Mustern. Nur Mut! :o)


Bikini | Pro & Contra



Bikinis besitze ich in den verschiedensten Farben und Ausführungen.
Hier sind wahrlich keine Grenzen gesetzt und jedes Jahr kommen tollere - aber auch zum Teil sehr verrückte - Modelle auf den Markt.

Ob Bandeau, Balconette, Triangel, Neckholder - für jede Vorliebe gibt es das passende Modell. Ich bevorzuge den klassischen Schnitt, mag besonders Bikini-Höschen, die seitlich geschnürt werden können. Das hat etwas verspieltes und am Strand oder im Freibad soll es ja nicht zu ernst zugehen :o)

Mein Modell ist sehr farbenfroh geworden - ebenfalls von hier - , mein zuletzt gekauftes Modell war komplett schwarz.
Ich liebe die Abwechslung und sobald ein paar Pfunde gepurzelt sind, freue ich mich schon, dieses Feuerwerk an Farben tragen zu können. Zum Beispiel in der Therme, in die wir jedes Jahr im Winter fahren, um mal zu entspannen ;o)

Aber so ein Bikini verzeiht eben auch kein zuviel gegessenes Eis, oder den leckeren Burger. Er zeigt alles, ungefiltert. Natürlich soll das nicht heißen, dass nicht jeder einen Bikini tragen könnte - jeder ist da frei in seinem Tun. Ich spreche lediglich aus meiner Sicht! Er umschmeichelt geradlinige Figuren, Problemzonen können nicht kaschiert werden.

Ganz neckisch finde ich auch, dass der Bikini als Neckholder im Nacken gebunden wird, so gibt es die Schultern herab keine Streifen während des Sonnenbades. Und auch sonst wird man mit einem Bikini relativ nahtlos braun. Auch auf dem Bauch und dem Rücken.

Zusammengefasst kann man sagen:

PRO
große Auswahl an Schnitten, Formen und Modellen
gleichmäßige, nahezu nahtlose Bräunung möglich
Sommerfeeling pur
luftig leicht, dank wenig Stoff

CONTRA
keine Möglichkeit zu kaschieren

FAZIT
Ein Bikini steht für den Sommer und lässt einen am Strand oder im Schwimmbad Sonne und leichten Wind förmlich aufsaugen. Die vielen Modelle, Formen und Farben halten für jeden Geschmack etwas bereit, allerdings verzeiht ein Bikini nichts und bietet keine Möglichkeit, kleinere Problemzonen zu verstecken. Dennoch: man macht auch im Bikini eine gute Figur, wenn man NICHT Size Zero trägt!

Ich trage also momentan lieber Badeanzug, aber generell eher lieber einen Bikini.
Wie sieht das bei euch aus? :o)

Tragt ihr lieber Bikini oder Badeanzug? Welche Farben mögt ihr am liebsten?



Kommentare:

  1. Ich kann das absolut nachvollziehen, dass du lieber beides zur Verfügung hast. Mein Körper hat auch gerade wieder Höhen und Tiefen - fühle mich auch gerade wieder, wie ein Versuchskaninchen bei meinem behandelnden Arzt. Montags und donnerstags 50er L-Thyroxin und den Rest 75er. Muss man nicht verstehen XD.

    Ich trage seit mindestens 10 Jahren Bikinis (oh jetzt fühle ich mich wieder alt xD). Aber mittlerweile fühle ich mich auch nicht mehr so wohl darin. Vor zwei Jahren habe ich mal bei New Yorker nen Monokini probiert. Sahhhhh das scheiße an mir aus x''D. Obwohl ich die Teile eigentlich ganz niedlich finde.
    Wegen einem günstigen Bikini von Pimkie bin ich übrigens mal fast ersoffen :'D. Ich hatte den an, als ich mit meiner Schwester und ihrem Freund in nem Spaßbad war. Da war nen Strudel. Joah, Jule geht da natürlich rein und verliert fast das Höschen x'''D (war so nen Unterteil zum Schnüren). Logischerweise habe ich mich etwas runtergebeugt, damit ich das wieder zuschnüren kann. In dem Moment erfasste mich dieser behinderte Strudel und zog mich runter haha. Ich hab nur noch nen bisschen mitbekommen, wie mein Schwager mich am Arm packte und da rauszog.
    Fazit dazu: nie wieder ein Schnürunterteil, wenns in nen Spaßbad / Freibad geht!!!!!! :''''''D

    Knutsch dich :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du meine Güte, da bekomm ich direkt Gänsepelle, wenn ich mir das vorstelle!
      Schrecklich und da kann ich mir vorstellen, dass du sowas nie wieder dort anziehst. Nicht auszudenken :O

      Und das mit deiner Dosis ist ja kurios! Wird der sich mal einig?
      Ich bin im September wieder zum Check und auch sehr gespannt, was der mir dann sagt. Momentan nehme ich 50er und hab das Gefühl, mir fehlt noch was...

      Ich knutsch dich zurück :*

      Löschen
    2. Ich bin ja noch da und bescheuert wie eh und je xD.

      Ja keine Ahnung, was der von mir will :/. Mir wurde telefonisch mitgeteilt, dass meine Dosis etwas erhöht ist und kam dann auf die Lösung. So nen Dreck. Mit den 75ern gings mir eigtl ganz gut. Hätt sogar gesagt, nen bisschen höher, dann wäre es perfekt.
      Oje, ich drücke dir die Daumen!! Wenigstens bei einem sollte mal die Dosierung stimmen :D.

      <33

      Löschen
  2. Bikiniiii :)
    Und farblich habe ich so gut wie alles im Schrank, denn Abwechslung muss sein!

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe zwei Bikinis und zwei Badeanzüge. Bikinis sind einfach praktischer zum Toilettengang ... aber wohler fühle ich mich doch im Badeanzug, denn einen flachen Bauch hatte ich nie.
    Bräunungstechnisch ist mir Bikini/Badeanzug egal, die unterscheiden sich ja nur am Bauch und den zeige ich nur, wenn ich Bikini trage - im Alltag kanns mir egal sein. Da stören mich mehr die Spuren der Träger!

    AntwortenLöschen
  4. Also ich trage bisher eigentlich nur Bikinis, was aber eher am Mangel an schönen Badeanzügen liegt. Gerade beim Schwimmen wären Badeanzüge bestimmt sehr praktisch, Bikinis verrutschen da immer so schnell.
    Von den Farben her mag ich neutrale Modelle am liebsten und besitze selber zwei Bikinis in Schwarz und Dunkelblau.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, beim Schwimmen sitzt der Badeanzug einfach besser :)

      Löschen
  5. Schöne Teile hast du dir ausgesucht :) Wobei ich lieber Bikinis trage, weil - was du ja im Post auch angesprochen hast - ich mich im Badeanzug viel kleiner und irgendwie gestaucht vorkomme. Wenn mir heiß ist, dann ist mir mein Gewicht in dem Moment auch egal, ich will mich einfach nur abkühlen und springe eben im Bikini am See oder im Schwimmbad rum. Wem's nicht gefällt, der soll halt weggucken ;o) Aber der Bikinikauf an sich ist auch immer so ein Drama...mit all den Mustern und Schnitten *.* Habe ja aber dank Schilddrüsenunterfunktion auch sehr viel zugenommen und kenn diese Momente, in denen man seinen Bauch am liebsten in einem Burkini verstecken möchte auch nur zu gut :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. You made my day!
      Genau, einen Burkini wünsche ich mir da zeitweise auch :D :D
      Und eigentlich hast du recht, den anderen kann es egal sein. Man muss zu sich selbst stehen!

      Löschen
  6. Ich hab mich für Tankini entschieden, in einem Badeanzug fühle ich mich sehr eingeengt.
    Der Tankini hat den Vorteil, dass das Oberteil lang ist und auch etwas kaschiert und man fühlt sich eben nicht eingeschnürt :)
    Und die Bräune ist mir eher egal, da ich Schattenparker bin und eher Sonnebrand als Bräune mitbekomme. LSF50 ist mein bester Freund im Sommer ;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau wie bei meinem Mann :D
      Der ist ohne LSF 50 auch aufgeschmissen und wird nur rot und nicht wirklich braun ;)

      Tankini ist auch eine Idee, aber rutscht das nicht hoch? :O

      Löschen
  7. Der Badeanzug sieht ja toll aus! Sehr hübsch, genau mein Geschmack. Ich trage lieber Badeanzug. Es gibt übrigens auch welche, die aus speziellem Material sind und das Sonnenlicht durchlassen, so dass man auch mit Badeanzug nahtlos braun wird. Aber ich sonne mich sowieso nie. ;-)

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich auch schon mal gehört, aber ob das wirklich klappt? :)

      Löschen
  8. Wow beide Teile gefallen mir von den Farben her so gut. Aber ich trage lieber einen Bikini und daher würde mir der Bikini eher gefallen.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  9. Ich brauche zum Schwimmen meinen Sportbadeanzug - liegt aber daran, dass Schwimmen mein Trainigng ist. Zum planschen darf es gene ein Bikini sein!

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe festgestellt, dass ich im Bikini wesentlich besser aussehe als im Badeanzug und das trotz Größe 42. Da ich einen sehr langen Oberkörper habe, werden bei Einteilern die Brüste platt gedrückt und die Taille ist nicht mehr sichtbar. Beim Bikini (am liebsten Triangel und nicht "ausgestopft") kann ich den Blick eben auf diese Körperteile lenken. Beim Bikini bevorzuge ich fürs Unterteil die Pantyform, weil sie am Bauch etwas höher geschnitten ist und den Po schön modeliert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trag 38/40 und fühl mich im Bikini nicht mehr wohl. So unterschiedlich sind die Menschen ;)

      Löschen
  11. Ich hatte bisher nur Badeanzug oder Tankini. Dabei würde es es dieses Jahr auch gerne mal mit einem Bikini versuchen. Ich bin gespannt ob ich mich damit wohl genug fühle.

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde Bikinis schöner :)
    meine aktuelle Lieblingskombi dabei ist pink-weiß (kariert).
    Ist etwas Ausgefallenes und ein echter Hingucker :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich trage lieber Bikinis, weil ich auch am Bauch braun werden will..
    Farben mag ich eigentlich alles von knallig bunt, animal print oder ganz schlicht schwarz.
    wenn man schön gebräunt ist schaut fast alles gut aus ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, aber nicht mit meinem momentanen Körper ;)

      Löschen
  14. Ich habe schon seit Jahren keine Badeanzüge mehr getragen. Einfach weil man damit nicht gut und gleichmäßig braun wird. Der Bikini ist wirklich sehr hübsch =)

    AntwortenLöschen
  15. Oh man, die beiden sind einfach nur wunderschön! Als ich den Badeanzug gesehen habe, dachte ich gleich "Boaaaah, bei dem Badeanzug, da würde ich auf jeden Fall den Badeanzug nehmen" :D Als ich dann den Bikini gesehen habe, war ich aber auch gleich Feuer und Flamme dafür :D

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe ja tatsächlich erst vor kurzem die badezeug-losen Jahre beendet (ja, ich war tatsächlich viele viele Jahre nicht Schwimmen und besaß daher auch schon lange kein Badezeug mehr). Vor einigen Wochen ging es dann aber nach Griechenland (erster richtiger Sonnen-Urlaub seit Jahren) und da wollte ich so viel Sonne wie möglich mitnehmen. :D Also wurde es ein Bikini: http://instagram.com/p/o5O1MpLrcp/ (Ergattert für nicht mal 10€ ^^)

    Meine Problemzonen lassen sich auch durch einen Badeanzug nicht kaschieren, ergo war es wurscht. :)

    Den von Dir gebloggten Bikini finde ich wahnsinnig hübsch! *_* Sowas hatte ich mir eigentlich vorgestellt, als ich am Abend vor dem Abflug noch loshetzte.

    AntwortenLöschen
  17. Ich hab's jetzt zwar nur kurz überfolgen, aber meine Mutter hatte mal einen Badeanzug der UV durchlässig war und daher auch getragen für nahtlose Bräune sorgen konnte. Vielleicht ein Tipp für Mädls, die mit ihrem Bauch nicht so zufrieden sind, aber trotzdem braun werden wollen.
    Ich hab zuhause ein paar Bikinis. Als ich jedoch anfangs des Sommers einen neuen besorgen wollte, weil ein paar alte einfach zu kaputt waren, hab ich in einer Schublade ganz viele ungetragene Bikinis und Schwimmshirts gefunden. Hab ganz vergessen, dass ich vor ein paar Jahren bei einem Lagerabverkauf gewütet habe (ja, waren wirklich viel bei einem Preis von 1€ pro Bikini).

    AntwortenLöschen


Ich freue mich über deinen Kommentar und lese jeden einzelnen mit Begeisterung :o) Schön, dass du hier bist!

(Kommentare mit Bloglink oder zu Gewinnspielen/Blogwerbung/Followeraufrufen und Kommentare ohne Bezug zum Thema schalte ich nicht mehr frei!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...