Weihnacht's Giveaway

Max Factor Masterpiece Transform Mascara | Review + Tragebild

Hallo ihr Lieben!

Neue Mascaras auszuprobieren finde ich ja immer sehr spannend. Denn die Mascara gehört zu den wenigen Dingen, über die man pauschal keine Meinung haben und auf alle Wimpern anwenden kann. Denn alle Wimpern reagieren unterschiedlich, zusätzlich sind Vorlieben wie das Bürstchen. die Härchen, etc. komplett unterschiedlich.

Wenn es aber ein Produkt gibt, welches mir gefällt, möchte ich es euch dennoch wissen lassen :o)


Max Factor Masterpiece Transform High Impact Volumising Mascara


Procter & Gamble UK
Haltbarkeit 6 Monate
8,95 EUR (12ml)


Die äußere Erscheinung | Max Factor Masterpiece Transform Mascara



Rein optisch ist die Max Factor Mascara kein langweiliges Kosmetikprodukt. Goldene Akzente verlaufen strahlenförmig auf dem Deckel und kurz unterhalb dessen. Auch auf dem Body findet sich das goldfarbene Design wieder.

Die Mascara ist komplett in Gold und Schwarz gehalten - lediglich ein weißer Barcode und die Aufschrift "Black" reißen ein Loch in das Konzept. Na gut, es gibt Schlimmeres ;o)

Das Produkt | Max Factor Masterpiece Transform Mascara



Auf den ersten Blick ist das Silikon-Bürstchen irgendwie angsteinflößend und vor allem deutlich ungewöhnlicher, als die "Standard-Bürstchen", das man bisher kennt. Kaum sichtbare, sehr kurze und nach vor länger werdende "Borsten", auf einem vorn breiter werdenden "Kamm", mein erster Gedanke war: DAS kann ja nix werden!

Aber manchmal bin ich total mutig und schmeiß' mich direkt ins Gedränge...ähm, nee. Mach ich nicht. Aber ich war total mutig und hab mich an das Bürstchen gewagt ;o)

Ehrlich gesagt, hab ich gedacht, dass das Ding nichts bringen kann. Schließlich sind die "Borsten" so kurz und komisch, dass da gar kein Produkt haften bleiben kann. Aber das Gegenteil ist der Fall. Für meine Begriffe gelangt etwas zu viel Produkt auf das Bürstchen - ich "kämme" dann aber immer mit einer leeren Mascara nach und nehme das, was zu viel ist von den Wimpern. Das mache ich übrigens schon immer so und nicht nur bei dieser Mascara.

Der Auftrag | Max Factor Masterpiece Transform Mascara



Das Bürstchen lässt sich gut an den Wimpern entlang ziehen. Im leichten Zick Zack wird die Mascara schön auf die Wimpern gebracht und trennt sie - in meinem Fall - sehr gut. Auch das Volumen kann sich sehen lassen. Ich arbeite ohne Wimpernzange, daher finde ich das Ergebnis sehr ansehnlich und lohnenswert. Wie gesagt, das was an Produkt "überbleibt", kämme ich mit einem 'leeren' Bürstchen raus und erhalte ein sehr zufriedenstellendes, schönes Ergebnis.

Sie hält den gesamten Tag, ohne sich zu lösen, oder bröckelig zu werden und schmiert auch nicht, wenn man sich mal mit der Hand über die Augen fährt. Top!

Die Tragebilder | Max Factor Masterpiece Transform Mascara



Das Ergebnis der Mascara ist sehr natürlich und das gefällt mir gut. Ich mag es nicht, dicke, undefinierte "Fliegenbeine" um die Augen herum zu tragen. Die Wimpern werden schön definiert und erhalten einen ganz naturbelassenen Schwung, ohne übertrieben geformt zu wirken.

Sie ist tiefschwarz, das soll sie auch sein und passt sich schön meinem Liner an ;o)

Das Fazit | Max Factor Masterpiece Transform Mascara



Ich finde diese Mascara wirklich rundum gelungen, welches sie zu meiner zweitliebsten Mascara von Max Factor macht!

Sie trennt, formt und gibt ein natürliches Volumen. Meine Wimpern mögen es und ich hoffe sehr, eure Wimpern bekommen ein ebenfalls so natürliches Aussehen mit dieser Mascara. Denn wie ich Eingangs schrieb, pauschal lässt sich eine Mascara nicht weiterempfehlen. Sie wirken bei jedem anders.

Kennt ihr die Mascara? Benutzt ihr sie selbst?



Kommentare:

  1. Toller Post meine Liebe. So viele schöne Bilder *_*
    Ich bin auch ein richtiger Fan von der Mascara geworden. Meine Mama war letzte Woche bei mir auf Urlaub und auch sie hat sich die Mascara jetzt gekauft.

    Liebste Grüße :*

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Post und vielen Dank für den Tipp mit dem 'leeren' Bürstchen. Ich kam mit der Mascara bisher überhaupt nicht zurecht, weil zu viel Produkt an meinen Wimpern klebte und ich es mit dem Bürsten auch nicht verteilt bekam. Aber das probiere ich in jedem Fall mal aus! Bisher bin ich mit den Mascaras von Maxfactor immer gut gefahren und vielleicht kommt mein Eindruck so wieder auf die Spur :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. HI,

    habe die Mascara testen dürfen. Leider finde ich sie bei mir persönlich überhaupt nicht gut.
    Schrecklich finde ich das abschminken. Aber wie du schon sagtest ist Mascara nicht gleich Mascara. Bei einem ist das Ergebnis bombastisch, bei dem anderen kann die gleiche Mascara total schlimm aussehen.
    Meine liebste ist die Smokey Eye von Bobbi Brown, die ich mir allerdings aufgrund des Preises nur einmal im Jahr gönne.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab die Mascara auch schon getestet, aber ich mag bisher das Ergebnis iwie nicht so.

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Post.
    Irgendwie spricht mich die Mascara gar nicht so an, weil viele Mascaras, die in DE erhältlich sind trotzdem bei mir schmieren.

    AntwortenLöschen
  6. toll, ich habe auch schon das volle gegenteil gelesen, aber ich bin der meinung, dass es immer an den wimpern selber liegt wie eine mascara wirkt und ob die gut aufzutragen geht oder nicht.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  7. Das Ergebnis gefällt mir richtig gut bei dir! =) Ich mag auffällige Wimpern, auch mal mit Fliegenbeinen, gerne aber steh im Alltag einfach nicht auf so stark getuschte Wimpern. Die Maxfactor Mascara macht ja echt schöne Wimpern ohne sie zu sehr zu betonen. Die muss ich mal probieren...mag die Mascaras von Maxfactor an sich immer sehr gerne.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Schöner Bericht! (:
    Mir gefällt das Ergebnis gut, ich hoffe das ich mit der Mascara genau so zufrieden bin :D
    die war in meiner dm lieblingebox heute dabei ^__^

    AntwortenLöschen
  9. Das hört sich nach einer Mascara an, die ganz nach meinem Geschmack ist :-) Ich liebe es auch lieber Natürlicher und vor allem schaue ich auch immer, dass meine Wimpern ordentlich getrennt werden. Das Bürstchen sieht schon sehr ungewöhnlich aus, aber durch die kurzen und widerstandsfähigen Borsten greift sie bestimmt extra gut.
    Die wird beim nächsten Drogerie Besuch mit Sicherheit genauer unter die Lupe genommen von mir :-)

    LG Juli

    AntwortenLöschen
  10. Vielen herzlichen Dank für diese tolle und auch ausführliche Review :) Hab vieles Gutes bis jetzt über die Mascara gehört und wollte sie auch auf jeden Fall gerne mal ausprobieren. Die Bürste sieht echt total interessant aus.
    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Review und erst die Bilder ^^ So wunderschön (:
    Finde deinen ganzen Blog super schön <3
    Liebste Grüße Ally

    AntwortenLöschen
  12. Ein echt toller post mit schönen Fotos und ergebnissen, gefällt mir sehr gut!
    Ganz viele liebe grüße und fühl dich gedrückt ❤

    AntwortenLöschen
  13. Toller Post und sehr ausführlich! :)

    Habe schon viel gutes von der Mascara gehört, aber hab mir sie dann doch nie gekauft...
    Ich werd sie mir das nächste mal im dm nochmal genauer ansehen ;D

    LG, Beauty Fashionist

    AntwortenLöschen


Ich freue mich über deinen Kommentar und lese jeden einzelnen mit Begeisterung :o) Schön, dass du hier bist!

(Kommentare mit Bloglink oder zu Gewinnspielen/Blogwerbung/Followeraufrufen und Kommentare ohne Bezug zum Thema schalte ich nicht mehr frei!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...