Weihnacht's Giveaway

Panasonic ES-ED94 Wet & Dry Epilierer 7 in 1 | Review

Hallo Ladies!

Das Projekt 'Glatte Sommerbeine' läuft nun seit drei Wochen und gestartet bin ich mit einem Epilierer.

Epilierer sind ja immer noch sehr verrufen, was die schmerzhafte Entfernung der Härchen angeht, das habe ich deutlich aus euren Kommentaren heraus gelesen. Und nun kommt meine Auflösung - ist das Epilieren schmerzfreier geworden, gibt es sonst noch etwas, was diesen Epilierer besonders macht?


Vorgestellt hab ich euch den 7 in 1 Epilierer vor drei Wochen in diesem Post. Dort sind auch die einzelnen Aufsätze beschrieben, darum werde ich in diesem Post eher allgemeine Dinge zum Epilierer, zur Anwendung und zum Ergebnis beschreiben und nicht nochmal im Detail auf die einzelnen Aufsätze eingehen. ;o)


Die äußere Erscheinung | Panasonic ES-ED94 Wet & Dry Epilierer 7 in 1



Von der Optik ist der Panasonic ES-ED94 sehr ansprechend.
Sowohl die Umverpackung, mit glitzernden Wasserperlen ansprechend designed und in schwarz-pink gehalten, als auch das Gerät an sich sind etwas für´s Auge.

Alle Informationen, die auf den ersten Blick wichtig sind, befinden sich außen auf dem Umkarton, so dass man sich direkt mit den Geräte-Details vertraut machen kann und schon im Laden entscheiden kann, ob einem das 7 in 1-Produkt gefällt und die Dinge abdeckt, die man von einem Epilierer erwartet.

Das Produkt | Panasonic ES-ED94 Wet & Dry Epilierer 7 in 1



Der Wet & Dry Epilierer besitzt - oh Überraschung, der Name verrät es ja bereits - die Möglichkeit, ihn in sieben verschiedenen Varianten zu benutzen. Dabei ist er viel mehr, als nur ein Epilierer, was das Gerät noch ein Stück weit mehr ansprechend macht.

Neben dem Epilieren - Arme, Beine, Achseln und Bikini-Zone - kann man ihn zum Peelen (nicht im Gesichtsbereich), für die Fußpflege, zum Langhaarschneiden mit Aufsatz und zum Rasieren längerer Härchen nutzen. Also ein wirklich kleines Allround-Talent, denn ein Epilierer ist eigentlich ein Epilierer und keine Peelingbürste oder gar ein Pediküre-Set. Hier möchte ich ein ganz großes Lob an Panasonic aussprechen, für die wirklich gute Idee!

Einfach geht auch die Reinigung von der Hand. Entweder nimmt man das kleine beiligende Bürstchen um aufliegende Härchen zu entfernen, oder man hält das Gerät einfach einen Moment unter fließendes Wasser und schon sind alle Überbleibsel entfernt.

Die Anwendung | Panasonic ES-ED94 Wet & Dry Epilierer 7 in 1



Die Anwendung ist grundsätzlich kinderleicht:
Gewünschten Aufsatz aufklippen - das klappt mit einem Handgriff - und loslegen. Da der Epilierer von Panasonic sich sowohl im trockenen als auch im nassen Zustand (also unter der Dusche oder im Badewasser) nutzen lässt, ist man hier frei, wann man die jeweilige "Behandlung" vornehmen möchte.

Ich habe das Epilieren unter der Dusche vorgenommen, da ist die Haut vom Wasser noch etwas weicher und der Epilierer gleitet besser über die Haut. Die Schmerzen bzw. das Ziepen an den Beinen hielten sich absolut in Grenzen, bei den Achseln hätte ich aber am liebsten ins Handtuch gebissen und geschrien und um mich geschlagen :D Das war wirklich alles andere als lustig und ich feiges Huhn habe für mich entschieden, dass ich lieber alle zwei Tage rasiere, als einmal die Woche zu epilieren. Denn dieses fieses Ziepen wird in der empfindlichen Region bei mir mit Sicherheit NIEMALS besser ;o)

Begeistert bin ich von der tollen Peeling-Bürste - das kitzelige Gefühl während die Beine gepeelt werden *hihi* - und auch für die Füße ist der Aufsatz passend. Vielleicht etwas klein, und das obwohl ich Schuhgröße 38 habe. Aber grundsätzlich passt er gut und macht seine Arbeit.

Die Aufsätze zum Kürzen der Haare habe ich nicht genutzt, so lang waren sie nicht :P

Ein gemeines Erlebnis hatte ich bei Epilieren der Arme - jaaaa, ich hasse es Haare an den Armen zu haben und entferne sie seit bestimmt 16 Jahren! ;o) Während ich über meinen Arm fuhr und die lästigen Härchen zupfen ließ - boah, klingt das dekadent *schmunzel - , zog der Epilierer im Bereich des Handgelenks (oberhalb) meine Haut in den Epilierkopf und hielt sie dort fest. Das Gerät wurde langsamer, gestoppt wurde es allerdings nicht und so hatte ich Not, meine Haut dort unbeschadet wieder herauszubekommen. Ein Kratzer ist geblieben, nicht schlimm, erschrocken war ich dennoch. Das ist nicht wirklich angenehm gewesen. Es war aber auch das einzige Malheur dieser Art.

Das Fazit | Panasonic ES-ED94 Wet & Dry Epilierer 7 in 1



Das Gerät ist wirklich gelungen - ich bin mehr und mehr begeistert von der Umsetzung, so viele Varianten nützlicher Gerätschaften in einem zu vereinen. Und wenn man diesen Aspekt betrachtet, ist der Preis - vor drei Wochen lag er noch um die 75,00 EUR - von derzeit ca. 88,00 EUR gerechtfertigt. Die UVP liegt bei 129,00 EUR.

Ich habe allerdings nach mehrmaligem Epilieren gemerkt, dass ich einfach zu ungeduldig dafür bin. Trotz der 48 integrierten Pinzetten im großen Epilieraufsatz ist mir der Epiliervorgang zu unpräzise. Ich "erwische" nie alle Härchen, auch nach mehrmaligem drüberfahren nicht. Das liegt sicher an mir, und meiner ausgeprägten Ungeduldigkeit. Was mir aber rein gar nicht gefällt, ist, dass ich zum allerersten Mal überhaupt eingewachsene Härchen an meinen Beinen feststellen musste! Trotz Peeling und Nutzung des ES-ED94 Wet & Dry Epilierer nach Vorschrift. Für mich ein Grund, das Epilieren der Beine an den Nagel zu hängen. Denn zum Thema 'Glatte Sommerbeine' gehören auch keine störenden Härchen an den Beinen, die sich UNTER der Haut befinden und nur schwer entfernen lassen! Das ist aber wohl eine leidige Nebenerscheinung des Epilierens und der Eigenschaft der Haut und liegt nicht an diesem Gerät.

Abschließend kann ich sagen, dass ich die Idee und Umsetzung klasse finde, aber für mich feststellen konnte, dass ich nicht zum Epilieren zurückkehren möchte. Eingewachsene Härchen sind für mich persönlich eine nervige Nebenerscheinung, in die ich keine Zeit investieren möchte ;o)

Also geht die Suche weiter, wie man zu perfekt glatten Sommerbeinen kommt! Stay tuned :D

Was sagt ihr zu diesem Allround-Gerät? Habt ihr mit eurem Epilierer ähnliche Erfahrungen gemacht, wie ich?




Kommentare:

  1. Für mich ist das Epilieren leider auch nichts, Rasieren unter der Dusche ist einfach unkomplizierter. Aber einen guten Eindruck macht dieser Epilierer schon.
    Danke fürs Vorstellen!

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Ich habe mir die Haare noch nie epiliert, da ich eben diese eingewachsenen Haare vermeiden wollte. >.<
    Dennoch ein sehr gut geschriebener Post! :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  3. eingewachsene haare sind was ganz gemeines :)
    ich bin ja der heißwachstyp :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Total, damit war ich bisher auch noch nie konfrontiert :O
      Das werd ich auch noch ausprobieren ;)
      Hast du da auch Probleme mit eingewachsenen Haaren?

      Löschen
  4. Ich habe auf diese Review von dir gewartet! Danke dafür! Jetzt bin ich wieder etwas ernüchtert.
    Ich liebäugle schon eine ganze Weile mit genau diesem Epilierer. Jeden Tag ständig nachrrasieren nervt einfach.
    Aber wie du schon sagst, wenn man ungeduldig ist und auch an anderen Regionen sehr schmerzempflich ist, dann ist epilieren doch wieder nicht ganz so der Hit...
    Ich werde demnächst dem Lumina von Braun austesten. Lichtimpule. Bin schon gespannt!
    LG!

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab vor ca. 6 Jahren mal einen Epilierer gehabt. Das ziepen war echt mies, aber mit eingewachsenen Härchen (auch ohne Peeling) hatte ich nie Probleme.
    Ich habe zwischendurch mal das Veet Easy Wax System genutzt, das Ergebnis war super, aber es ist halt noch zeitaufwändiger als mal eben unter der Dusche die Beine zu rasieren.
    Evtl. schaue ich mich nochmal bei Epilierern um :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann viel Erfolg bei der Suche :) Mir dauert das einfach irgendwie zu lang :)

      Löschen
  6. Ich spiele schon lange mit dem Gedanken es auszuprobieren, aber da ich so ein Schisser bin, habe ich mich noch nicht getraut.
    Dein Bericht hat mir daher sehr geholfen ;)

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An den Beinen ist es wirklich erträglich, nur Achseln würde ich dir von abraten :D

      Löschen
  7. Ich hatte schon mal einen Epilierer, der mit rund 25 Euro sehr günstig war und die Schmerzen waren echt Horror, ich hatte eigentlich das Thema epilieren komplett aufgegeben, aber deine Review macht mich schon sehr neugierig, da ich rasieren nicht so mag und meistens nach wenigen Stunden schon wieder die ersten nervigen Stoppeln durchkommen.
    So ein richtig guter Epilierer könnte vielleicht genau das richtige für mich sein, ich hab mir auf jeden Fall mal den Namen des Produkts notiert, vielen Dank für die ausführliche Review! :)
    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern geschehen und da man damit ja nicht nur epilieren kann, ist dieses Gerät schon eine Investition wert :)

      Löschen
  8. Ich hab so einen uralt Epilierer, bei dem der Vorgang noch sehr schmerzhaft ist :-D ich hab es aber auch nicht lange benutzt, da ich auch mit eingewachsenen Haaren zu kämpfen hatte. Und mich stört das schnelle Rasieren unter der Dusche nicht. Daher spare ich mir das Geld, obwohl der Epilierer schon schick aussieht :-)

    AntwortenLöschen
  9. Wenn man das so liest, dann kommt einem das Epilieren ja gar nicht mehr so furchtbar vor. :D

    Ich bin auch immer zurückgeschreckt vor einem Epilierer, weil es ja so schweinemäßig weh tun soll. Wobei ich mir wohl auch nie (weil Weichei) die Achseln epilieren würde. Da bin ich ganz bei dir... :)

    LG, Jess <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest an den Beinen war es das nicht, die Achseln waren wirklich alles andere als schön :D :D

      Löschen
  10. Cooles Review. Ich habe mich noch nie mit Epilieren beschäftigt, aber dein Beitrag hat mir sehr geholfen.
    Ich hoffe es tut so wenig weh wie du es beschrieben hast.

    Liebe Grüße
    Nathalie ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja von Mensch zu Mensch immer unterschiedlich, versprechen kann ich darum also leider nichts ;)

      Löschen
  11. Epilieren ist ganz, ganz schlimm für mich. Habe es einmal probiert und habe alles um mich herum zusammengeschrien. Da bevorzuge ich doch lieber einen guten Rasierer und erwische doch jedes Haar.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na als so schlimm hab ich es jetzt nicht empfunden ;)

      Löschen
  12. Für mich taugt Epilieren leider (?) auch nichts. "Leider" insofern, weil ich dadurch jetzt so einen sauteuren Braun Silk-épil 7 Skin Spa Wet & Dry Dingenskirchen hier herumliegen habe und ihn nicht nutze. :-|
    Mit "unter Wasser" fand ich das Epilierprozedere zwar erträglicher als bei früheren Versuchen, aber weit entfernt davon, angenehm zu sein. Wenn wenigstens das Ergebnis überzeugt hätte.... Aber jedes Mal blieb eine Unmenge feinster Stoppeln stehen, trotz ewig lang durchgeführter Epilation. Nix "streichelweich"... also bin ich dann doch jedes Mal nochmal mit dem Nassrasierer drüber gegangen. Und bin schließlich zu Letzterem zurück gewechselt. Mit dem funzt es nicht nur besser, sondern auch viel schneller. Immerhin weiß ich jetzt, was ich an dem habe. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es, es bleibt halt immer etwas zurück und ist nicht so präzise, wie es sein sollte. Und ich möchte auch ungern 4 Wochen wachsen lassen, damit der Epilierer alles erwischt :O

      Löschen
  13. Epilieren ist auch überhaupt nichts für mich! Bin der Nassrasierer-Typ..das geht flott und kann man mit dem duschen gehen gut verbinden :) Hatte vor längerer Zeit mal einen gekauft und die Schmerzen waren für mich kaum auszuhalten mit dem Geziepe und Gereisse :-( Und wie bei dir hatte auch ich des öfteren eingewachsene Haare und das mag ich auch überhaupt nicht...
    Da spar ich mir das Geld lieber für andere schöne Dinge :)
    Liebe Grüße aus Ulm :-******

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich voll und ganz deiner Meinung, diese eingewachsenen Härchen fand ich am Schlimmsten daran...

      Liebe Grüße zurück :* :* :*

      Löschen
  14. Von eingewachsenen Härchen kann ich auch ein Lied singen, aber an und für sich ist Epilation für mich dennoch die beste Methode. Meine Strategie dagegen: Peeling und Pinzette für besonders wiederborstige Härchen ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nee, das ist für mich rein gar nichts! Da rasier ich lieber regelmäßig :)

      Löschen
  15. Hey

    Ich finde auch, dass es sehr weh tut die Achseln zu epilieren.
    Aber es lohnt sich. Es ist einfach schön, nicht ständig Stoppeln zu haben.

    Lg

    AntwortenLöschen


Ich freue mich über deinen Kommentar und lese jeden einzelnen mit Begeisterung :o) Schön, dass du hier bist!

(Kommentare mit Bloglink oder zu Gewinnspielen/Blogwerbung/Followeraufrufen und Kommentare ohne Bezug zum Thema schalte ich nicht mehr frei!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...