Weihnacht's Giveaway

Rötlicher Lidschatten im Alltag | Gastbloggerin Lea

Hallo ihr Lieben,

vielleicht kennen mich manche von euch, ich bin Smartie von Enter Wonderland (http://smartie-cosmetics.blogspot.de). Erstmal wollte ich mich herzlich bedanken, dass ich einen Gastbeitrag schreiben darf und mit diesem Post die Tage der Gastblogger „eröffne“.

Heute zeige ich einen Look, an den ich mich am Anfang meiner „Schminkkarriere“ nie getraut habe und zwar rötlichen Lidschatten zu tragen, wenn überhaupt nur Abends in Form eines Smokey Eye Looks. Allerdings hat sich im Laufe der Zeit eine gewisse Liebe zu rötlichen Lidschatten entwickelt und so kaufte ich mir vor Kurzem MAC – Cranberry, den die meisten von euch wahrscheinlich kennen werde und da der Lidschatten bei einem Preis von 18€ doch recht teuer ist (sau teuer!) wollte ich ihn nicht nur abends, sondern auch im Alltag verwenden.


Ein paar Tipps vorab, zum Tragen von rötlichen Lidschatten:


1. Deckt Pickelchen und Rötungen ab, rötlicher Lidschatten betont diese sonst doch sehr stark
2. Benutzt Eyeliner oder Kajal, das balanciert das rötliche immer noch ein bisschen aus
3. Für die anfänglichen Versuche mit rötlichem oder rotem Lidschatten, empfehle ich den Lidschatten nicht am unteren Wimpernkranz aufzutragen, da sieht es nämlich doch öfter nach einer Bindehautentzündung oder einer Allergie aus. Wer will das schon?
4. Tastet euch langsam an die Farbe ran, manchmal ist weniger einfach mehr

Ich denke für den Anfang könnten die Tipps ganz hilfreich sein und nun kommen wir zu dem Look:


Augen Make Up: Für mein Augen Make Up habe ich zuerst einmal die Urban Decay Primer Potion aufgetragen. Dann habe ich aus meiner Wet’n’Wild Palette (Petal Pusher) die schimmerige Browbone Farbe auf das innere Drittel des Lides aufgetragen und unter meiner Augenbrauen. Als nächstes habe ich mir dann schon MAC – Cranberry zur Hand genommen und ins äußere Drittel gegeben und es verblendet, um ein stärkeres Ergebnis zu erzielen habe ich den Schritt noch einmal wiederholt, wenn euch das Ergebnis vorher gefällt, dann lasst es so, ich habe es nur gerne ein wenig intensiver. Zum Schluss habe ich noch ein hellbraun in die Lidfalte gegeben und gut verblendet, einen Eyeliner (MAC – Blacktrack) gezogen und die Wimpern (Urban Decay – Supercurl Curling Mascara + YSL – Babydoll Mascara) getuscht.


Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr werdet in Zukunft vielleicht mehr rötlichen Lidschatten tragen, viel Spaß beim Ausprobieren.

Xoxo Smartie

Kommentare:

  1. Gefällt mir :) Allerdings empfinde ich Cranberry gar nicht sooo rötlich, also eher so schimmrige Kirsche, aber knallrot ist er ja nicht, deshalb eigentlich ziemlich tragbar :)

    LG Sandri

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Look, ab und zu verwende ich auch rötlichen Liedschatten, es gefällt mir sehr, doch muss man da wirklich aufpassen

    AntwortenLöschen
  3. Danke schön noch mal, dass ich mitmachen durfte:-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin kein freund von rötlichen Lidschatten bei mir selbst, aber bei anderen finde ich das immer richtig toll.. Ich denke nur daran, wie bezaubernd xkarenina immer damit aussieht. Danke für die Tipps :)

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schönes Augenmakeup und ein sehr schöner Post!
    Die Tipps zu rötlichem Lidschatten sind super!

    AntwortenLöschen
  6. Ein toller Lidschatten und ein wirklich tolles Amu.
    Super Beginn der Gastblogger!
    Liebe Grüße
    Paula <3

    AntwortenLöschen
  7. schöner post auch wenn lidschatten so gar nicht meine Welt ist ;) ♥

    Lieben Gruß
    sanzibell.com by Sarah Annabell

    AntwortenLöschen
  8. Bis jetzt habe ich mich noch nicht an rötlichen Lidschatten getraut, aber deine Kombi sieht sehr schön aus.
    Mit Braun wird es ziemlich tragbar.
    Und super Tipps. :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich selber benutze nur Braun-Töne oder halt Bronze. Ich habe selber Braune-Augen und habe für mich gemerkt das durch den Bronze-Ton den ich immer benutzte das meine Augenfarbe und allgemein meine Augen damit besser zur Geltung kommt. Vielleicht probiere ich es auch mal mit nem Rötlichen-Ton aus. Toller start der Gastblogger.

    AntwortenLöschen


Ich freue mich über deinen Kommentar und lese jeden einzelnen mit Begeisterung :o) Schön, dass du hier bist!

(Kommentare mit Bloglink oder zu Gewinnspielen/Blogwerbung/Followeraufrufen und Kommentare ohne Bezug zum Thema schalte ich nicht mehr frei!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...