Weihnacht's Giveaway

...und es hat gar nicht so weh getan!

Hey meine Schönen!

Schon ganz arg lange habe ich einen Wunsch gehabt, den ich mir aufgrund einer ausgeprägten Nadel-Angst immer verwehrt habe.

Die zurückliegende Zeit war teilweise sehr schwer für mich und ich habe viel gezweifelt, nachgedacht und doch immer gewusst, es gibt eine ganze Menge Menschen, die für mich da sind, die mich mögen, die mich lieben (auf welche Weise auch immer), denen ich nicht unwichtig bin.

Und mein Wunsch nach einem Tattoo formte sich von Neuem, auch um "Altes" damit zu verbinden :o)


Denn ich wollte irgendwie ein Zeichen setzen und auch eine Art "Erinnerung", wenn es mal wieder Zeiten gibt, an denen es einem nicht so gut geht. ;o)

Lange, sehr lange habe ich über das passende Motiv gegrübelt. Erst war es so ein Mainstream-Ding a la "stay strong", aber das hat so ziemlich jeder Dritte, wenn man dem Internet Glauben schenken darf und da war es für mich dann schnell abgehakt.

Es sollte etwas persönliches sein. Etwas mit Bedeutung und Sinn.
...und das ist es auch geworden! Eine Liedzeile aus dem Text von Luther Vandross` 'Dance with my Father'.
Denn das Lied begleitet mich schon sehr, sehr lange und diese Zeile hat in Vielerlei Hinsicht eine große Bedeutung für mich.

Mein Papa lebt seit vielen Jahren nicht mehr und der Gang zum Traualtar fand ebenfalls ohne ihn statt, so war dieses Lied für den Hochzeitstanz unausweichlich. So nahm er doch irgendwie an meinem großen Tag teil.


Natürlich steht es auch für meinen Mann und meine Freundin Silke, denn 'Freundschaft ist Liebe ohne Flügel' ;o) Und gewidmet ist es noch anderen Personen, worauf ich an dieser Stelle nicht eingehen möchte, das ist noch viel privater und gehört hier tatsächlich nicht her, das versteht ihr bestimmt. :o) Meine Vorlage seht ihr oben, der Schmetterling musste sein, denn ich LIEBE Schmetterlinge und diesen habe ich in wenigen Strichen selbst gezeichnet.

Genug geschwafelt - Bilder sagen mehr als tausend Worte!
Gestern um 14 Uhr war es dann soweit. Im Vorfeld habe ich einen so süßen Gutschein von meinem Mann bekommen, den er selbst gebastelt hat und stolz wie Bolle war. Sogar eine Tasche war "eingearbeitet", in der das Geld steckte (hat er mir alles genau erklärt :D).


Ich war kurioserweise am Tag vor dem Termin die Ruhe selbst und auch gestern hatte ich irgendwie so gar keine Angst - dachte ich, denn um 13.30 Uhr wurde mir plötzlich ganz anders. Mein Bauch rumorte und das große Zittern begann. Hätte mich auch gewundert, wäre das nicht passiert *lach*

Das Studio ist fußläufig in 5 Minuten von hier erreichbar und so machten wir uns um kurz vor 14.00 Uhr auf, denn Händchenhalten stand ja schließlich auch auf dem Gutschein, also musste mein Mann mit :o) Netterweise klebte an der Studiotür ein Aufkleber mit der Aufschrift "JA! Es tut weh" und der Fußabtreter vor der Anmeldung empfing einen mit der Nachricht "Ab hier ist Schluss mit lustig", was nicht unbedingt zur Beruhigung meinerseits bei trug...

Mein Tätowierer - Julian - hatte schon den Schriftzug vorbereitet, ihn fein säuberlich auf meinen Arm gebracht und mich dann noch kurz warten lassen, bis es ordentlich getrocknet war. Ich war nur noch am zittern, das glaubt ihr nicht. Ich bin ja allgemein sehr empfindlich und zimperlich und dachte, ich müsste sterben.

Und dann ging es los!
(Entschuldigt die Bildqualität, bis auf das letzte Bild sind es alles Handyfotos)


Die liebe Alice hatte mich im Vorfeld schon "beruhigt", dass es gar nicht wie Nadeln sei, sonder eher, wie wenn man mit einem Messer geschnitten wird - ja, also...beruhigt war ich nicht, aber sie hatte Recht :o)

Und ich kann auch wirklich sagen, dass es lange nicht so geschmerzt hat, wie ich es angenommen habe. An einigen Stellen auf dem Arm habe ich es fast gar nicht gemerkt, je höher es aber Richtung Armbeuge ging, um so unangenehmer wurde es. Ja, es tut wirklich weh, aber ich als Mimose vom Dienst kann nun sagen, dass es aushaltbar ist. Süchtig werde ich jetzt keinesfalls danach, aber eines lasse ich mir bestimmt noch stechen. Auch wenn ich da wohl mit 31 eher als Spätzünder gelte, denn das war nun mein erstes Tattoo.

Ich bin stolz, es durchgezogen zu haben und finde es auch wirklich toll. Momentan ist es alles noch etwas geschwollen und tut ein bisschen weh, aber nichts Wildes. Sobald es komplett abgeheilt ist, gibt es noch ein aktuelles Bild von mir :o)


Hier war das Tattoo eine halbe Stunde alt, man sieht die leichten Rötungen noch und ich erleichtert, es durchgezogen zu haben und nicht im letzten Moment doch noch abgehauen zu sein :D

Ich finde es wundervoll und könnte es momentan nur anstarren ;o)

Nochmal vielen Dank an dieser Stelle an Julian und Ulli von Steel & Style, ihr habt eine tolle Arbeit geleistet!

Habt ihr Tattoos? Welche Bedeutungen haben sie für euch?

Kommentare:

  1. Oh, das Tattoo ist so wundervoll und ich Heulsuse musste bei diesem Post echt ein paar Tränchen verdrücken... Der Gutschein ist ja voll süß geworden!
    "Dance with my father" ist so ein wunderschönes Lied!

    Ich gratuliere dir zu diesem traumhaften Tattoo!

    *küsschen*
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Das Tattoo ist sehr schön geworden. Ich hab mir vor 3 Wochen auch mein erstes stechen lassen am Schlüsselbein aber ich habs mir viel schlimmer vorgestellt im Endeffekt hat es fast gar nicht wehgetan.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlüsselbein ist auch meine nächste, favorisierte Stelle. War das am Knochen schlimm?

      Löschen
  3. Ein wunderschöner Schriftzug und ich könnte schon wieder heulen, denn er löst gerade unglaublich viel in mir aus.
    Ich habe jedoch kein Tattoo und ich weiß auch nicht, ob ich mir je eins stechen lassen würde. Und wenn dann auch nur aus Bedeutung. Ich hasse es,wenn sich Leute sinnlos Tattoos stechen lassen.

    Hab ein schönes Wochenende Liebes :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geht es mir wie dir. Einfach eines machen zu lassen, um es zu "haben", das wäre auch nicht meins gewesen.

      Das wünsche ich dir auch, Süße :*

      Löschen
  4. Juhuuu, ich bin stolz auf dich :D es sieht so wunderschön aus! Bin auch bald wieder dran, bei mir ist bereits ne Sucht entstanden ;D Am Knöchel hab ich ein Herz mit nem "B", für mein verstorbenes Kaninchen, was mich meine ganze Jugend begleitet hat. Im Nacken hab ich ne pinke Schleife und am Handgelenk den Namen meiner Mutter auf Arabisch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind auch wunderschöne "Gründe", für Tattoos.
      Ich drück dich fest :*

      Löschen
  5. Das Tattoo ist einfach nur wunderschön und toll, dass es so eine tiefe Bedeutung hat.
    Auch ich Sensibelchen musste gerade ein Tränchen verdrücken, beim Lesen deines Textes und bei dem Gedanken an das Lied. Es ist einfach nur wundervoll, dass du deinem Vater auf diese Weise einen so wichtigen Teil deiner Hochzeit gewidmet hast. Er hat im Himmel garantiert mitgetanzt und ist unglaublich stolz auf dich.

    Liebste Grüße :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und deine Worte haben bei mir gerade Tränen ausgelöst...vielen Dank, Liebes! Sie berühren mich sehr und ich hoffe, du hast Recht :*

      Löschen
  6. Es ist wunderschön geworden!!!
    Ich bin zwar nicht grundsätzlich gegen Tattoos als 'Körperkunst', aber ich könnte mir niemals etwas stechen lassen, das keine tiefere Bedeutung für mich hat. Ich habe einen kleinen blauen Schmetterling auf dem linken Schulterblatt, den eine Freundin für mich gezeichnet hat. Auf die genaue Bedeutung, die es für mich hat gehe ich vielleicht mal bei "Herzensdinge" ein, aber da bin ich mir noch nicht sicher. ;)
    Irgendwann möchte ich es auch gerne erweitern lassen.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehen wir dann ;o)
      Aber ich kann es verstehen, wenn nicht, denn wie gesagt, alles habe ich dazu auch nicht gesagt :o)

      Löschen
  7. Es folgt also doch noch eines - wusste ich es doch ;)!

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht sooo toll aus.. Ich hätte meines auch so feminin und weniger auffällig machen sollen. Sieht richtig toll aus. Viel Spaß damit :-)

    AntwortenLöschen
  9. Wow, ich bin total gerührt, so eine wundervolle Geschichte dahinter ♥
    Und das Tatoo ist wirklich schön :-*

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde dein Tattoo toll! Es ist schön, wenn hinter einem Tattoo eine kleine oder große Geschichte steckt, das gefällt mir sehr :) Ich selbst hab kein Tattoo, aber sie gefallen mir sehr. Vielleicht lass ich mir mal eines machen...:) ein toller Bericht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch eine Weile gebraucht, bis das erste kam ;o)

      Löschen
  11. Ich finde es super schön geworden! habe mich zuerst über die Vergangenheitskonstruktion deines satzes gewundert, aber deine Erklärung,dass es eine Liedzeile ist, ist natürlich absolut sinnvoll :)
    Ich habe auch 2 Tattoos und beide haben eine Bedeutung. Das ist es auch, was für mich Tattoos ausmachen. Eines erinnert an meine Zeit, in der ich als Tänzer in Amerika gelebt habe, das andere haben sowohl ich als auch meine Schwester - also eine schöne verbindung :)

    Pass auf, das macht absolut süchtig und wird sicher nicht dein letztes bleiben ;)
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das letzte wird es nicht bleiben, aber süchtig werd ich nicht *lach*

      Löschen
  12. Oh Nana ich hab total Gänsehaut.....erstmal ist das Lied so wunderschön und auch zugleich total traurig. Mir ging es bei meiner Hochzeit ähnlich wie Dir, meine Mama konnte leider auch nicht dabei sein und es macht mich immer noch so traurig wenn sie in bestimmten Momenten wie meine Hochzeit,.... nicht dabei sein kann. Ich habe mir die Initalen von meiner Mutter tätowieren lassen...ohne Schnickschnack einfach nur die 2 Buchstaben und da wo es auch nicht gleich jeder sehen kann. Das war auch mein erstes Tattoo und ist mir unglaublich wichtig.

    Ich wünsch Dir noch ein tolles Wochenende
    liebe Grüße Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Worte treiben mir die Tränen in die Augen!
      Ich finde es wunderschön, dass du ihr einen Platz gewidmet hast, und verstehe ganz genau, was es dir bedeutet!

      Ich wünsche dir ebenfalls ein wunderschönes Wochenende!

      Löschen
  13. Ich finde es wunderschön. Und ich finde es echt mutig, dass du dich getraut hast! :)

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön! Der Spruch, der Schriftzug und der kleine Schmetterling! Und dann erst die Geschichte dazu - Nana, ich sitze hier schon wieder mit Tränen der Rührung und des Mitgefühls hier!!!
    Ich habe auch ein Tattoo, welches aber schon gute 10 Jahre alt ist, möchte aber seit meine Kinder da sind soooooo gerne ein klitzekleines Tattoo haben, in denen etwas was zu ihnen gehört (Name, Geburtsdatum, Fußabdruck oder Herztöne unter der Geburt - ich bin mir noch nicht sicher), eingearbeitet ist. Aber ich suche und suche und suche und irgendwie hat mich noch keins zu 100% überzeugt ;)
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende mit deinen Lieben!!!!!!! <3<3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht weinen, sonst fang ich auch gleich wieder an :o)

      Oh wow, ich glaube, Herztöne dargestellt fänd ich sehr geil, das hat nicht jeder, zusammen mit dem Namen. Das sieht bestimmt wahnsinnig toll aus!

      Ich wünsche dir/euch auch ein wunderschönes Wochenende :* <3

      Löschen
  15. Ob du's glaubst oder nicht, ich hatte Tränen in den Augen als du erklärt hast, was es dir bedeutet :'-) Die Idee ist wundervoll und das Tattoo ist perfekt geworden! Ich freue mich für dich <3
    Ich bin auch tätowiert; mit 4 kleinen Symbolen, alle an Stellen, die nicht auf den ersten Blick sichtbar sind (das hatte berufliche Gründe) und alle ebenfalls mit tiefer Bedeutung ^_^ Es gibt Momente, in denen ich ehrlich gesagt bereue, es getan zu haben, aber weil es eben nicht nur hübsche Bilder sind, sondern sie eine für mich ewig währende Bedeutung habe, ist es schon okay... Sie gehören nun zu mir. Ich war glaub ich 20, als ich losgelegt hab und war einfach etwas zu schnell :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich heul bei deinen Worten auch gleich wieder! ;o)

      In wie fern bereust du es? Die Motive, oder die Tattoos allgemein? Und warum? (Wenn ich fragen darf?)

      Löschen
    2. Klar darfst du ^_^
      Eher die Tattoos allgemein... Irgendwann dachte ich, es wäre eigentlich auch schön, untätowiert zu sein. Aber dann fällt mir wieder ein, wofür sie stehen und es ist okay ^_^

      Löschen
  16. Ich finde es toll und die Geschichte dahinter ist auch wundervoll :)

    Ich selbst habe kein Tattoo, da ich mich einfach niemals entscheiden könnte, was es denn werden sollte. Im Fall der Fälle würde ich mich aber für ein ganz kleines entscheiden, wahrscheinlich eine Kombination aus einer Musiknote und einem Herz in weiß. Das fände ich super hübsch, aber ich trau mich nicht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt auch wunderschön :o)
      Ich hab mich auch nie getraut und es jetzt einfach gemacht :D

      Löschen
  17. Ich bin grad durch Zufall hier vorbeigeschneit und dann musste ich gleich so einen Beitrag lesen!
    Jetzt sitz ich hier und muss fast heulen, obwohl ich dich gar nicht kenne ... Aber deine Geschichte, die hinter dem Tattoo steht hat mich einfach so sehr gerührt und auch total an mein eigenes Leben erinnert.

    Ich will schon seit Langem ein Tattoo, hab wirklich jahrelang überlegt, was es denn werden soll und natürlich wo. Inzwischen ist das "was" (wie bei dir, hat die Suche sehr lange gedauert, da es was persönliches sein sollte und das ist es jetzt auch) eigentlich geklärt, inzwischen hab ich so meine Probleme mit dem "wo". :D
    Mal schauen, wo es am Ende landen wird...
    Auf jeden Fall find ich dein Tattoo richtig schön und die Stelle ist auch toll ! :)

    Viele Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      herzlich Willkommen :o)

      Vielen Dank, für deine lieben Worte.
      Ich bin gespannt, wann und wie du dich entscheidest. Vielleicht sagst du dann ja einfach Bescheid, wenn es soweit ist/war :o)

      Löschen
  18. Hach ja die lieben Tattoos :) ich möchte meins nicht mehr missen und ich muss zugeben, dass ich, was Nadeln anbelangt, die Feigheit in Person bin. Aber tätowieren war kein Problem und die Schmerzen hielten sich in Grenzen. Das schönste war was Tattoo an sich, die Zeit des Stechens im Studio und vor allem der Kommentar meines Tätowierers: das war garantiert nicht Dein letztes, das sehe ich Dir an :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schön fand ich es dann auch nicht. Aber mit Nadeln an sich hat es wirklich nichts zu tun.

      Löschen
  19. Das Tattoo ist echt wunderschön! Da werde ich richtig neidisch! :-D

    AntwortenLöschen
  20. Dein Fleisch hätte ich gern mal. Ich seh ne halbe Stund nachm Inken nie so gut aus Ö_Ö

    Ich hab inzwischen 9 Tattoos.... bis auf 2 haben alle eine gewisse Bedeutung. das hier alles auszuführen, würde echt zu viel, doch ich denke, ich sollte mal langsam über einen Blogeintrag oder gar ne kleine Serie dazu nachdenken ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, 9 Tattoos! Das würde mich aber wirklich sehr interessieren :)

      Löschen
  21. Wow, das ist sehr rührend :) Und das Tattoo sieht toll aus!
    Ich werde mich auch bald tattowieren lassen!
    Zusammen mit meiner besten Freundin, die ich kenne, seit wir beide ein halbes Jahr alt waren und seitdem gehören wir zusammen! Stechen lassen wollen wir uns zwei kleine Elefanten, der hintere hält mit dem Rüssel den Schwanz des Vorderen! Der Elefant ansich steht irgendwie für unsere Freundschaft, schon ganz lange! Und beim Tattoo steht jeder Elefant für eine von uns!
    Außerdem will ich mir eine Erdbeere stechen lassen, die eine bestimmte Lebensphase widerspiegelt und mich zu dem gemacht hat, was ich jetzt bin, weswegen ich immer Miss Strawberry-Pie bleiben werde und auch mein Blog so heißt :)
    Alles Liebe
    Allie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Elefanten ist eine wunderschöne Idee und ich bin sehr gespannt, wie es aussehen wird :o)

      Löschen
  22. So grauselig die Tattoos des Inkers sind (wuuuaaah, der Unterarm...), er hat Deins hervorragend gestochen! Klare Linien, kein Gewackel, gerade und schlicht, das bekommt gerade bei Schriftzügen nicht jeder hin.
    Die Bedeutung ist wirklich wunderschön!
    Ich hab selbst einige Tattoos, auch auffällige, große, bunte, teils mit,teils ohne größere Hintergrundbedeutung (ja, man kann sich auch mal was stechen lassen nur weil es toll aussieht, es muss nicht immer die große Lebensgeschichte dahinter stecken ;) Mein großes Schnatz-Tattoo am Unterarm bedeutet einfach, dass ich Harry Potter super finde, mehr da rein zu interpretieren wäre albern...)

    Ich bin gespannt was Dein nächstes wird, weil ja, meist bleibt es nicht bei einem ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :o)
      Das nächste Motiv steht schon fest und auch die Stelle, aber ich brauch erstmal noch ein wenig Zeit ;D

      Löschen
  23. Gefällt mir wirklich gut - auch wenn ich nicht weiß ob ich diese Stelle gewählt hätte, da es für mich im Job etwas schwierig ist. Als Assistenz der Geschäftsleitung. Aber ein sehr schönes Motiv und es sieht sehr sauber gestochen aus. Ich überlege auch seit Jahren mit etwas stechen zu lassen, aber ich komme zu keinem finalen Ergebnis bzgl. des Motives.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich arbeite ebenfalls als Assistentin der GF und kein Chef/Job dieser Welt kann mir vorschreiben, was ich mit meinem Körper anstelle und was nicht. Ich bleibe ich selbst und wenn man mich nicht so akzeptiert, wie ich bin, kann es nicht richtig sein.

      Zudem ist die Stelle problemlos verdeckbar...

      Löschen
  24. Ich habe keine Tatoos und werde mir auch nie welche machen.. Denn wenn man älter ist sieht das ganze immer ganz komig aus :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...alte Haut sieht auch ohne Tattoo komisch aus!

      Löschen
    2. Eine viel tattowierte Dame hat auf die Frage, was denn wäre, wenn sie alt ist, mit "Na und, dann bin ich halt alt und bunt!" geantwortet.
      Recht hat sie ;)

      Löschen
  25. Oh Gott, ich musste doch eben tatsächlich anfangen zu heulen, als du kurz über deinen Vater geschrieben hast! Sehr sehr feine und gute Arbeit - gerade Linien! Sehr schön! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie süß, vielen Dank für deine Anteilnahme :o)

      Löschen
  26. Schön dass dein Tattoo so eine schöne Bedeutung hat :)!! Das was du geschrieben hast berührt sogar uns Leser seeehr. Sehr feine Arbeit - ich bin bei Tattoos immer kritisch und das ist wirklich sehr gut geworden! :)

    AntwortenLöschen
  27. Wow wunderschönes Tattoo und die Angst kann ich so gut verstehen.
    Ich selbst überlege schon seit 3 Jahren und kann mich einfach nicht durchringen.
    Wir waren schon einmal im Studio, aber ich habe mich nicht getraut. :-(
    Vielleicht schaffe ich es auch noch. :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestimmt!
      Es war wirklich nicht so schlimm, wie gedacht ;o)

      Löschen
  28. Wundervoll. Die Geschichte um das Tattoo und auch der Geschenkgutschein sind sehr toll.

    AntwortenLöschen
  29. Das Tattoo ist wirklich schön geworden und der Spruch ist toll!!! sehr gut ausgewählt!
    Ich überlege auch immer wieder, mich tätowieren zu lassen, aber ich hab noch nicht das Richtige gefunden und ich finde das ist was, was man sich gut überlegen muss.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du vollkommen recht! Ich hab ja auch ewig überlegt!

      Löschen
  30. ...du hast sooooo wunderbare Worte gefunden ....

    liebste Grüsse
    ...ich freue mich auch auf deinen Besuch ;)
    http://beautybyulla.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  31. Wow - das ist wirklich ganz toll geworden. Ich will auch unbedingt ein Tattoo und bin dann auch eine Spätzünderin :)

    AntwortenLöschen
  32. Bin beim Surfen zufällig auf deinem Blog gelandet und lese mich gerade ein bisschen durch. Auch ich überlege mir ein Tattoo stechen zu lassen und es hätte bei mir auch den Bezug zu den Menschen die ich leider schon verloren habe in meinem Leben. Deswegen hat mich dieser Post auch irgendwie besonders berührt, da ich mein Vater leider auch nicht mehr unter uns ist und es mich jetzt schon traurig macht, dass er in solch besonderen Situationen wir z.B. Heirat nicht mehr dabei sein kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch sehr traurig, aber du hast die Möglichkeit, ihn trotzdem einzubinden - mein Mann hat eine wundervolle Rede gehalten und unsere Väter darin erwähnt (sie leben beide nicht mehr), meine Schwägerin hatte ein Bild in ihrem Täschchen, während der Trauung.

      Ich wünsche dir, dass du ein schönes Motiv findest und vor allem, dass der so besondere Tag, wie z.B. die Hochzeit, trotz allem traumhaft wird!

      Löschen
  33. Wunderschöner Blogpost! Ich gratuliere Dir zu deinen hübschen Tattoo :)
    LG

    AntwortenLöschen
  34. Ohhhh, total süß! Gefällt mir richtig gut und die Gedanken dahinter sind einfach nur zauberhaft! Viel, viel Freude mit deinem neuen Begleiter!!

    <3

    AntwortenLöschen
  35. Das Tatoo und die Geschichte dahinter finde ich wirklich wundervoll :) Hut ab, dass du so viel Mut hattest und das durchgezogen und durchgestanden hast <3 Ich könnte es nicht, da ist meine Angst schlichtweg größer.

    AntwortenLöschen
  36. Wunderschönes Tattoo mit tiefer Bedeutung für dich
    - und so soll es auch sein. Kein Mainstream "Arschgeweih"
    Bin stolz auf dich :) Ich habe mich bislang nicht getraut.

    AntwortenLöschen
  37. Hööööy, wieso hatte ich den Post nicht gesehen? :O
    Ich finde das Tattoo + die Bedeutung immernoch wahnsinnig schön und es kamen auch schon wieder die Tränchen :'). Wie gehts deinem Schmuckstück denn mittlerweile?
    Dieses "Stay Strong" sehe ich in letzter Zeit auch immer öfter. Eigentlich sagt man ja "Damit muss ja dann jeder selber rumlaufen". Aber wenns wirklich schon sooo viele haben, ists wirklich blöd :/. Und jetzt hast du ein noch Schöneres :)!!!

    Ich habe selbst (leider!) nur bisher zwei Tattoos. Flügel auf dem Rücken (spontane Aktion, aber verdammt, ich bereue sie absolut nicht :D. Eigentlich dürften sie gern sogar noch größer sein haha) und ein "J" + Blumenverzierung auf dem Handgelenk. Klingt irgendwie selbstverliebt, aber das ist es eigtl nicht xD. Aber das liebe ich auch immernoch total :).

    :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei war er die ganze Zeit da :D

      Ohhh, dankeschön, Süße *drück*
      Ich bin auch sicher, dass es nicht mein letzten bleiben wird ;)

      Löschen


Ich freue mich über deinen Kommentar und lese jeden einzelnen mit Begeisterung :o) Schön, dass du hier bist!

(Kommentare mit Bloglink oder zu Gewinnspielen/Blogwerbung/Followeraufrufen und Kommentare ohne Bezug zum Thema schalte ich nicht mehr frei!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...