Weihnacht's Giveaway

[Review] Belkin EaseFit Sport-Armband

Huhu meine Lieben,

nach etwas mehr als drei Wochen testen, erscheint heute nun endlich der Review zum Belkin EaseFit Plus Sport-Armband, welches mir durch den Online-Shop Mobilefun.de unentgeltlich und ohne weitere Verpflichtungen zur Verfügung gestellt wurde.

Ich habe es in mein Fitnessprogramm im Studio eingebaut (T-Shirt, auf nackter Haut) und beim joggen genutzt (Longsleeve, auf Stoff).

Belkin EaseFit Plus Armband (Samsung Galaxy S3) schwarz/limette - 23,49 EUR



Das Belkin EaseFit Plus Armband ist ein praktischer Helfer, wenn man beim Sport nicht auf sein Handy bzw. die mp3-Player-Funktion des Handys verzichten möchte.



Geliefert wird das Belkin EaseFit Plus Armband in einer transparenten, stabilen Verpackung, deren Design modern und nicht zu überladen ist. In verschiedenen Sprachen ist die Produktbezeichnung auf die Kunststoffhülle aufgedruckt, ansonsten bedarf es nicht noch weiterer Worte. Wer jetzt also eine "Bedienungsanleitung" erwartet, der sucht vergeblich - es gibt keine. Es ist aber auch keine notwendig. :o)



Der Hersteller gibt auf das Produkt eine lebenslange Garantie, muss diese aber für Deutschland/Österreich auf 30 Jahre und für die Schweiz auf 10 Jahre begrenzen, da dies so jeweils vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist. Aber auch 10 bzw. 30 Jahre sind für solch einen Artikel nicht von der Hand zu weisen. Zumal mal sein Handy im Durchschnitt sowieso nicht länger als zwei bis maximal 4 Jahre nutzt, bis ein Nachfolgemodell angeschafft wird.




Das gesamte Armband besteht aus einem neoprenartigen Stretchmaterial, das dafür sorgt, dass es sich perfekt an jeden Arm anpasst. Vorderseitig befindet sich ein Sichtfenster aus Kunststoff, durch welches man entweder sein Gerät sehen kann oder - wie in diesem Fall, die herstellerseitigen Pflegehinweise.
Ein stufenlos verstellbares Klettband, welches durch einen mit festem Plastik verstärkten Schlitz geführt wird, sorgt für festen Halt.

Extrem wichtig anzumerken ist, dass das Material äußerst leicht, wasserfest und vor allem atmungsaktiv ist!

Die modernen Farben 'schwarz/limette' und ein trendiges Design sorgen für ein zeitgemäßes Outfit. Zudem hat Belkin rings um das Klarsichtfenster einen reflektierenden Streifen eingefügt, der beim Laufen im Dunkeln für eine extra Portion Sicherheit sorgt.


Seitlich ist in das EaseFit Plus Armband eine kleine Tasche eingebunden, die zur Verstauung eines Schlüssels (ggf. auch für etwas Geld) gedacht ist. Sehr praktische Umsetzung, so hat man auch beim Laufen oder im Studio alle wichtigen Dinge bei sich.



Das Samsung Galaxy S3 hat sich relativ einfach in die dafür vorgesehene Tasche schieben lassen, hierbei muss man nur dafür sorgen, dass sich die glatte Displayoberfläche und das Kunststofffenster nicht gegenseitig behindern. Also einfach kurz etwas anheben und das Gerät hineinschieben.




Zum Schutz des Handys gibt es oberhalb noch eine Kleine Lasche, die über das Samsung gezogen werden kann. Steckt allerdings ein Headset in der dafür vorgesehenen Buchse, steht die besagte Lasche nach oben ab. Das stört aber nicht weiter.

Wer beim Laufen oder im Studio den Sender wechseln kann, der hat auch trotz Kunststofffenster keine Probleme, was sich als großes, großes Plus herausstellt (denn ich wechsel zu gern die Lieder, während ich trainiere ;o) ).


Selbst durch das Fenster lässt sich das Handy nämlich nach wie vor bedienen - es ist jetzt zwar nicht mehr ganz so leichtgängig, als wenn man das Gerät direkt auf dem Display bedient, aber ich ging im Vorfeld davon aus, dass sich das Samsung gar nicht mehr bedienen lassen würde. Sehr gute Umsetzung!



Wer jetzt vermutet, dass das Handy am Arm unmöglich ohne störendes Gefühl im EaseFit Plus Armband getragen werden kann, den kann ich beruhigen - man merkt es kaum, und es fühlt sich nur am Anfang etwas ungewohnt an.



Dadurch, dass das Samsung Galaxy S3 von Natur aus sehr schmal ist und das Belkin EaseFit nicht zusätzlich aufträgt, schmiegt es sich förmlich an den Arm an. Ist es dann auch fest genug am Arm angebracht, merkt man es nach kurzer Zeit kaum mehr.

Trägt man das Belkin EaseFit Sport-Armband während des Trainings direkt auf der Haut, so schwitzt man darunter ja leider auch. Da der verarbeitete Stoff aber unter anderem wasserdicht ist, dringt definitiv nichts an das Handy heran. Auf einem Pullover getragen, sitzt das EaseFit nicht mehr ganz so fest, rutscht aber auch nicht so stark, dass es beim Joggen oder Trainieren stören würde.



FAZIT

Insgesamt kann ich definitiv eine Kaufempfehlung aussprechen!
Man hat die Hände beim Sport frei und doch alle wichtigen Utensilien 'am Mann', wenn man joggen oder im Fitnessstudio trainieren geht.


Am Anfang ist es etwas ungewohnt, man gewöhnt sich aber sehr leicht an das Belkin EaseFit Sport-Armband, das dafür sorgt, dass man auch im Training nicht auf seine Musik, den Schrittzähler, Tracking-Apps oder ähnliches verzichten muss

Direkt auf der Haut getragen fühlt es sich sehr gut an, kratzt nicht und spannt auch nicht. Beim Laufen selbst bleibt das angenehme Tragegefühl erhalten.


Ich bin sehr froh, das Belkin EaseFit Sport-Armband für mein Samsung Galaxy S3 getestet zu haben - denn für Sportler, die auch während des laufens/trainieren erreichbar sein wollen und auch nicht auf ihre Apps verzichten wollen, ist das Armband ein tolles 'Must have'!

Das Belkin EaseFit Plus Armband findet ihr im Mobilefun.de - Shop unter Galaxy S3 Zubehör, zusätzlich könnt ihr euer Handy auch noch gegen Kratzer oder Stöße mit einer Tasche schützen, die ihr im Shop unter Galaxy S3 Taschen finden könnt. 

Es gibt dort so viele tolle Farben und Designs, dass ich mich kaum entscheiden kann :o) Schaut doch einfach mal selbst vorbei.

Eure

Kommentare:

  1. Sau cool ist das!
    Wir gehn recht oft joggen und da hätten wir sowas echt schon oft gebraucht. bin zwar niemand, der sein Handy beim sport dabei hat, aber beim joggen ab und zu mal zum Musik hören schon.
    Sieht gut aus und hört sich ja auch so an als würds durchaus was taugen! Hab zwar nur das S2, aber das müsste rein theoretisch ja auch passen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte eine wackelige Angelegenheit werden, das Galaxy S2 hat die Abmaße 125.0 x 66.0 x 8.5 mm und das Galaxy S3 136.6 x 70.6 x 8.6 mm. Ich glaube beim Laufen könnte es dann vielleicht herausfallen...

      Aber schau mal z.B. bei Amazon, da gibts die Bänder für dein Handy :)

      Löschen


Ich freue mich über deinen Kommentar und lese jeden einzelnen mit Begeisterung :o) Schön, dass du hier bist!

(Kommentare mit Bloglink oder zu Gewinnspielen/Blogwerbung/Followeraufrufen und Kommentare ohne Bezug zum Thema schalte ich nicht mehr frei!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...