Weihnacht's Giveaway

catrice 'Prime and Fine' Eyeshadow Base | Review

Hallöchen ihr Lieben,

bevor ein Künstler auf seiner Leinwand anfängt, sein Gemälde zu malen, benutzt er eine Grundierung, um das beste aus der Leinwand herauszuholen: die Farbe zu konservieren und die Leuchtkraft zu verstärken.
Ähnlich verhält es sich mit einer Eyeshadow-Base, die unsere Leinwand (die Augenlider) vorbereiten soll für unser Gemälde (das AMU). Wie gut die neue 'Prime and Fine' Eyeshadow Base von Catrice das hinbekommt, das erfahrt in den nächsten Minuten :)


Die 'Prime and Fine' Eyeshadow Base ist infolge der letzten Sortimentsumstellung in der Catrice-Theke eingezogen.
Da in meiner Theke ständig alle Neuheiten ausverkauft waren, konnte ich erst vor ca. 2-3 Wochen ein paar der neu eingezogenen Produkte mitnehmen. In der Zeit habe ich die Eyeshadow-Base nahezu täglich verwendet und möchte euch nun über meine Erfahrungen berichten.

Die äußere Erscheinung | catrice 'Prime and Fine' Eyeshadow Base



Prime and Fine Eyeshadow Base
catrice cosmetics
Haltbarkeit 6 Monate
3,49 EUR (Inhalt 5 g)

Rein optisch ist die 'Prime and Fine' Eyeshadwo Base von catrice sehr dezent gehalten. Der 'Body' der Verpackung ist in einem blickdichten Hautton gehalten, nur die Produktbezeichnung in schwarzen Lettern schmückt das Packaging und den Inhalt vor Licht und fremden Blicken :)

Auf der Rückseite finden alle Unwissenderen als wir Beauty-Junkies, Informationen zum Produkt selbst in Englisch, Deutsch und Französisch. Auch Angaben zu Haltbarkeit und zum Inhalt sucht man hier nicht vergebens.
Die Verschlusskappe setzt sich in mattem Schwarz vom restlichen Body ab und ist in Form eines Drehverschlusses gehalten.
Öffnet man das Produkt, kommt der im Korpus gut verstaute Flockapplikator zum Vorschein.



Der Primer + Applikation | catrice 'Prime and Fine' Eyeshadow Base


Wie ich schon zu Beginn erwähnte, der Primer soll unsere Leinwand, sprich unsere Augenlider vorbereiten. Er soll die Lidschatten zum einen haltbarer zu machen, sie farblich intensivieren und auch das Ölen von Augenlidern im Laufe des Tages etwas begrenzen.


Die 'Prime and Fine' Eyeshadow Base tupfe ich mit dem Flockapplikator auf meine Augenlider, ein Tupfer genügt vollkommen, um das komplette Augenlid bis hin zu den Brauen damit zu 'versorgen'. Der Farbton wirkt auf den ersten Blick ähnlich dem eines Concealers, ist er aber einmal auf dem Auge, verliert er seine Farbe fast gänzlich und passt sich dem natürlichen Hautton sehr gut an. Er neutralisiert das Lid. Rötungen oder Äderchen sind so gut wie nicht mehr sichtbar.
Das gefällt mir sehr gut!



Die Wirkung | catrice 'Prime and Fine' Eyeshadow Base


links jeweils ohne Base, rechts mit catrice 'Prime and Fine' Eyeshadow Base

Wie auf dem Vergleichsbild gut zu sehen, bringt die 'Prime and Fine' Eyeshadwo Base von catrice dem Lidschatten mehr Leuchtkraft und lässt ihn intensiver und komplexer wirken.
Diese Intensität bleibt mit nur wenig Nachlassen (je nach Lidschatten) den Tag über auf den Lidern erhalten. 
Ohne Lidschattenbase habe ich bei meinen öligen Augenlidern das Problem, dass sich schon nach wenigen Stunden der Lidschatten in der Lidfalte sammelt und nur noch wenig auf dem kompletten Lid selbst zu sehen ist. Mit der 'Prime and Fine' Eyeshadow Base hält mein Lidschatten definitiv ein paar Stunden länger, kann das Absetzen in die Lidfalte aber über den kompletten Tag hinaus nicht ganz verhindern.


Mein Fazit | catrice 'Prime and Fine' Eyeshadow Base



Ohne Primer, ohne mich! So lautet mein Motto, denn sie kann ein Augenmakeup wesentlich verbessern.
Diese Eyeshadow Base ist für mich - zugegebenermaßen - die erste Drogeriebase, die ich ausprobiert habe. Jahrelang habe ich meinen MAC Paint Pot in der Farbe 'Soft Ochre' als Base benutzt. Seitdem ich die mir die LORAC Pro Palette zugelegt habe, habe ich hauptsächlich zu dem LORAC Behind the Scenes Primer gegriffen, der mich absolut überzeugt hat. Doch nicht jeder ist bereit, knappe 20 EUR für einen Eyeshadow Primer auszugeben und noch dazu ist zum Beispiel der von LORAC auch nicht so leicht zu beziehen.

Also war ich natürlich wahnsinnig auf einen Konkurrenten aus der Drogerie gespannt!
Für den vergleichsweise günstigen Preis hat catrice hier in meinen Augen ein super Produkt geschaffen, das sehr ergiebig ist. Für kleines Geld erhält man eine Eyeshadow Base, die dem Lidschatten, wie versprochen, mehr Intensität und Haltbarkeit verleiht. Deshalb kann ich jedem, der kein kleines Vermögen für einen Primer ausgeben möchte, die 'Prime and Fine' Eyeshadow Base bedenkenlos empfehlen! Man bekommt ein solides Produkt für einen super Preis.


Verwendet ihr unter eurem Lidschatten eine Base?
Habt ihr die 'Prime and Fine' Eyeshadow Base von catrice schon ausprobiert?


Kommentare:

  1. Ich finde die Base total klasse, bin echt schwer begeistert von ihr! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für den Preis finde ich die Base wirklich top!! :)

      Löschen
  2. Schon auf den Pressebildern hat die Eyeshadowbase von Catrice ein großes Interesse bei mir hervor gerufen, allerdings wollte ich mit dem Kauf abwarten, bis ich ein paar Meinungen über das Produkt gelesen habe. Deine Review hört sich aber auf jeden Fall schon mal sehr vielversprechend an :)

    Liebe Grüße!

    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde sie wie gesagt wirklich gut, das Preis-Leistungs-Verhältnis gefällt mir! Klar gibt es welche, die noch länger halten, dafür bezahlt man dann aber auch locker das 5-fache und das ist dann schon erheblich, wie ich finde!
      Ich kann sie also auf alle Fälle empfehlen! :)
      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Ich hatte noch überlegt, mir den Primer zu kaufen, als ich gestern im DM war, habe aber noch so viele Minitübchen von der UD Primer Potion rumliegen mit der ich so zufrieden bin, das ich die erst einmal leer machen werde. Aber sollte es soweit sein, weiß ich ja, was ich danach ausprobieren kann :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einen von den UD Primern aufgebracht, danach habe ich eben meist den Paint Pot 'Soft Ochre' von MAC benutzt und dann eben den LORAC Behind The Scenes Primer.
      Vom Verhältnis Preis-Leistung und Bezugsquelle liegt der 'Prime and Fine' definitiv ganz vorne bei mir :)

      Löschen
  4. Schöne Review. Die Base steht bei mir auch noch auf der Einkaufsliste, da meine aktuelle p2 Base leer gehen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Geri! Ich war einfach neugierig, da ich zuvor noch keine Eyeshadow Base aus der Drogerie getestet hatte! :)

      Löschen
  5. Ich benutze seit Längerem die P2 Eyeshadow Base und bin nicht soo begeistert. Werde mir auf jedenfall mal dieses Produkt am Counter anschauen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die von p2 habe ich noch gar nicht ausprobiert. Ich hoffe, die catrice Base gefällt dir besser! :)

      Löschen
  6. Ich hatte mal die Base von essence die I♥ Stage oder so ähnlich und fand die schrecklich, viel zu flüssig und generell war sie einfach nix für mich obwohl ja so viele so überzeugt von ihr sind. Aktuell benutze ich meinen MAC Paint Pot in Painterly und liebe ihn. Aber nun werde ich mir die Base von Catrice auch mal etwas genauer ansehen und hoffe sehr das ich sie vorab testen kann ;). Danke für Deinen tollen Bericht und Deine Fotos sind wunderschön ♥.
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, von der hatte ich auch viel gelesen, aber habe sie mir irgendwie nie gekauft! Warum, weiß ich allerdings auch nicht :D
      'Painterly' ist ja meine ich das rosastichige Pendant zu 'Soft Ochre', wenn ich mich nicht täusche. Die Paint Pots sind aber auch toll! :)
      Schau sie dir mal an und lass mich gern wissen, wie du sie findest!
      Hab vielen Dank für deinen lieben Kommentar :***

      Löschen
    2. Du hast recht, Painterly ist rosastichig. Da ich heute noch eine tolle Review bei der lieben Ina gelesen habe werde ich sie mir die nächsten Tage mal ansehen. Ich werde Dir berichten :***

      Löschen
  7. Ach guck, ich hatte den heute noch in der Hand und hätte ihn gekauft. Leider war es der letzte vorhandene und ich musste feststellen, dass irgendeine Nase ihn als Tester benutzt hatte....somit landete er dann wieder im Regal. -.-

    Klingt ja ansonsten ganz vielversprechend und wäre mal eine Alternative zu diesen furchtbaren Minitöpfchen (wenn ich da was rausnehmen will, habe ich mehr unter dem Fingernagel kleben, als auf der Fingerspitze, was mich wahnsinnig nervt).

    Ich behalte den bzw. den diesbezüglichen Warenbestand meines Rossmanns mal im Auge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nee, sowas ist immer total ärgerlich oder? Leider hat man das viel zu oft, dass Leute nicht die Tester nutzen oder eben einfach irgendwelche Sachen aufrupfen und ausprobieren -.-
      Ich finde sie für den Preis wirklich gut und kann sie dir empfehlen. Du hast Recht, das aus dem Töpfchen herausbekommen ohne dass irgendwas unter dem Fingernagel klebt, ist wirklich doof, ich kenn das von den Paint Pots von MAC auch, habe dann aber immer einen kleinen Buffer-Concealer-Pinsel genommen, damit ging das auch ganz gut!

      Viel Erfolg beim Jagen :D

      Löschen
  8. Ich glaube nach diesem Post werde ich sie ausprobieren müssen ❤ echt gut gestaltet ❤ klasse Post
    Liebe Grüße ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, du kommst mit ihr genau so gut zurecht, wie ich! :) Lass es mich gerne wissen!
      Vielen lieben Dank für deine Worte!

      Löschen
  9. Öhm....Nu weiß ich wieder was ich gekauft hatte und es wieder vergessen habe..*kopfklatsch*...
    Ich benutz sonst immer die Maybelline Color Tatoo`s als Base,aber jetzt wo Du über die Catrice Base geschrieben hast,fällt mir ein das ich die ja vor einigen gekauft habe...ohman...komplett aus dem Kopf gefallen...
    Nun werd ich sie raussuchen und auch mal testen wie sie bei mir ist..

    Gruß
    Dat Lewis :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha :D Jetzt hast du mich gerade wirklich zum Lachen gebracht! Die Color Tattoos mag ich auch gerne, besonders um farbige Augenmakeups nochmal etwas zu intensivieren! :)
      Ich drücke die Daumen, dass sie bei dir auch so gut funktioniert! :)

      Löschen
  10. Ich habe mir die Base auch gleich geschnappt, als ich sie entdeckt habe in der Theke. Bin sehr zufrieden, sie macht genau das, was sie soll. Lediglich bei sehr krümeligen Lidschatten schwächelt sie etwas.

    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Im Moment benutze ich die Base von essence,die kleine blaue Tube zu den Pigmenten-ich liebe sie und bin froh noch eine zweite Tube zu haben. Mein HG ist immer noch meine UDPP. Davon hab ich erst eine leergemacht, bevor ich die Base von essence genutzt habe und zum Glück hab ich noch ein paar kleine Tuben von der UDPP. Die würde ich mir auch immer wieder kaufen, weil ich einfach überzeugt bin! Wobei mich die Base von Catrice auch sehr angesprochen hat-vllt kaufe ich die wenn die beiden von essence alle sind.
    Drück dich lieb! :****

    AntwortenLöschen
  12. Der Vergleich mit dem Künstler ist echt nicht schlecht. Aber du hast recht damit und die Ergebnisse sprechen auch für sich.

    AntwortenLöschen
  13. Deine Review finde ich super! Habe bisher eine Base von p2 genutzt, die auch eine gute Wirkung für ihren Preis zeigt, aber in einem kleinen Tiegel etwas unpassend ist. Den Applikator finde ich deswegen hier ganz interessant... da werde ich mir diese Base doch gerne mal näher ansehen! :-)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde dass es recht gute Lidschatten Base Produkte in der Drogerie gibt. Die von catrice habe ich zwar noch nicht ausprobiert, aber ich komme sehr gut mit der rival de Loop klar.

    AntwortenLöschen
  15. Ich benutze immer die Urban Decay Primer Potion, möchte mir aber bald auch die NARS Variante zulegen, um diese mal auszuprobieren. Die meisten Drogerie Primer halten bei mir leider nicht besonders gut, vor allem da ich recht ölige Augenlider habe. Deine Bilder sind übrigens wirklich toll! :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Die Base klingt echt gut. Danke für den tollen Bericht.

    AntwortenLöschen


Ich freue mich über deinen Kommentar und lese jeden einzelnen mit Begeisterung :o) Schön, dass du hier bist!

(Kommentare mit Bloglink oder zu Gewinnspielen/Blogwerbung/Followeraufrufen und Kommentare ohne Bezug zum Thema schalte ich nicht mehr frei!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...