Weihnacht's Giveaway

Benefit Fine OneOne | Benefit Themenwoche

Hey Ladies,

den Fine One One habe ich schon so lang angeschmachtet und bin immer wieder durch die Karstadts Berlin geschlichen, um mit spitzen Fingern wenigsten einmal die Verpackung berühren zu können - und doch hab ich ihn immer wieder stehen lassen. Bis zur Eröffnung der Benefit Boutique vor einigen Wochen. Da konnte ich dann doch nicht mehr widerstehen!


Benefit Fine One One
Benefit San Francisco
Haltbarkeit -
32,00 EUR (8g)



Die äußere Erscheinung | Benefit Fine One One





Fine One One erregt schon allein durch die äußere Optik Aufsehen: eine trapezförmige Umverpackung, die so gänzlich aus dem Standard fällt. Und dazu noch das Design *hach* Ein rautenförmiges Gitter ziert die metallisch-roséfarbene Verpackung und ist ein süßer Lockstoff, für Verpackungsopfer, wie mich.

Eine angedeutete Polizeimarke ziert die Vorderseite, was hier eine Anspielung auf die amerikanische Polizei-Rufnummer 911 sein soll, darum auch Fine One One - hübsch im Handumdrehen ;o)

Auch hier hat Benefit alle notwendigen Informationen auf der Rückseite verstaut, so dass das Bild nicht "gestört" wird und doch alles zu finden ist, was auf das Produkt gehört.

Der Blush-Stick selbst ist in dem gleichen Farbton gehalten, den auch die Umverpackung hat, hier fehlt lediglich das Rautengitter. Der metallische Effekt verleiht Benefit´s Fine One One einen edlen Touch (und zeigt jeden einzelnen Fingerabdruck in seiner schönsten Form) und lässt ihn im Kosmetik-Regal und auch im Bad zur Star zwischen all den anderen Produkten werden. Dem Schimmer kann man einfach nicht widerstehen - ja, oder eben ich nur nicht ;o)

Qualitativ ist hier alles sehr gut aufeinander abgestimmt, der Deckel schließt fest und bleibt auch in der Tasche dort, wo er hingehört: auf dem Stick!


Das Produkt | Benefit Fine One One






Dass es ausgerechnet ein Blush-Stick ist, der mein Herz im Sturm erobert hat, wird vermutlich diejenigen die Stirn runzeln lassen, die hier schon länger mitlesen und wissen, dass ich eigentlich nur auf Puderblushes abfahre.

Fine One One besitzt die 'Cream-to-Powder'-Formel, das heißt, es wird zwar in Stickform aufgetragen und fühlt sich während des Auftrags cremig an, verwandelt sich aber umgehend in eine pudrige Konsistenz und lässt sich dadurch wirklich leicht verblenden.

Drei Farben sind enthalten, die ein Rund-um-Sorglos-Paket bilden sollen:
Pink Champagne - fungiert als Highlighter
Sheer Watermelon - ersetzt den Blush, bringt Farbe auf die Wangen
Soft Coral - konturiert

Aber nicht nur für die Wangen ist Fine One One gedacht, auch auf den Lippen soll er sich gut machen - ich werde es lassen und lieber meine üblichen Lippen-Produkte tragen. Puder auf den Lippen ist nicht so ganz meins ;o)

Unterhalb des Deckels befindet sich ein kleines Drehrädchen, mit dessen Hilfe man den Stick aus seiner Hülle drehen kann. Hier zeigt sich die Qualität, die man bei dem Preis auch erwarten darf: Alles passt sauber in einander, nichts klappert oder wackelt. Alles andere wäre auch nicht akzeptabel gewesen.

Die Konsistenz des Sticks ist angenehm, und gleitet problemlos über die Haut. Das hatte ich mir vorher schwerer vorgestellt und bin angenehm überrascht worden. Klar, als das Benebabe mir das Produkt aufgetragen hatte, ging es ebenso leicht, aber wenn man dann selbst da steht und in seinem Gesicht herummalen soll, dann sieht das ja so manches Mal schon anders aus :O


Swatch und Tragebild | Benefit Fine One One







Die Farbabgabe ist leider nicht sehr hoch, der Swatch ist gelayert, da man ihn beim ersten Auftrag kaum gesehen hat. Das zeigt der Auftrag auf der Wange, auf der ich nur einmal mit dem Stick drübergefahren bin.
Auf dem letzten Bild habe ich dann die Farben verblendet. Nicht stark, dennoch bleibt nur ein Hauch Rosé und ein schwaches Highlight zurück.

Gleichermaßen Pro und Contra: Ein Overblushing ist mit Fine One One nicht möglich (wenn man sich nicht fünf Mal damit durchs Gesicht fährt), aber um etwas Farbe zu erzielen, ist der Auftrag schon doppelt vorzunehmen. Vielleicht ist der ganz, ganz leichte Hauch Farbe auch so gewollt. Benefit wirbt ja mit der zarten Farbe. Für mich einen Hauch zu zart ;o)


Das Fazit | Benefit Fine One One


Wenn es mal schnell gehen muss und man gleichermaßen aufgefrischt und auch gehighlightet aussehen möchte, ist Fine One One der Retter in der Not, der in jede Tasche passt.

Die Farbabgabe ist etwas dürftig, was vermutlich der 'Cream-to-Powder'-Formel geschuldet ist, kann aber durch Layern aufgebaut werden - das klappt natürlich unterwegs und ohne Spiegel nicht so wirklich. Und auch bei dunkleren Hauttypen kann ich mir nur schwer vorstellen, dass Fine One One mit seiner mehr als zarten Färbung gegen einen sonnengeküssten Teint ankommt.

Mir gefällt der Auftrag und die Frische, die einem der Stick ins Gesicht zaubert. Dennoch würde ich mich in Zukunft eher gegen Fine One One und für Rockateur entscheiden, den ich euch hier vorgestellt habe ;o)


Was sagt ihr zum Fine One One von Benefit? Würde euch die leichte Farbe ausreichen?

Kommentare:

  1. Was bin ich froh.. ich bin auch schon immer darum geschlichen, konnte mir das mit diesen drei Farben aber irgendwie nie so genau vorstellen und scheint ja nicht unbedingt zu funktionieren. Also zieht der schonmal nicht bei mir ein. :D

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Funktioniert schon, ist nur einfach zu schwach in der Farbabgabe ;o)

      Löschen
  2. Jetzt wo du mir Benefit so schön vorstellst, überleg ich mir auch son Set zu kaufen. Gibt es das dauerhaft oder ist das nur eine Sonderaktion? Bin dir jedenfalls sehr dankbar für diese tolle Themenwoche. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass es das nicht ewig geben wird :(

      Löschen
    2. Ernsthaft? Och man,bitte wenigstens noch bis Weihnachten ... :(

      Löschen
  3. Hallo Nana,

    Deine Fotos lassen einen sofort schwach werden! Die Verpackung ist der reinste Frauentraum!
    Aber das Ergebnis überzeugt nicht wirklich. Schade. Und ihn einfach nur ins Regal stellen, dafür ist er dann doch ein bisschen teuer ;-)

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ach Gott, diese Verpackung ist zum Niederknien *-* Die Idee ist auch toll, aber verblendet seh ich nix mehr davon :'( und meine haut ist mittel, nicht sehr hell... wenn man arg aufdrückt & layert, was ist dann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Druck bringt keinen Unterschied, außer, dass du damit das Ding kaputt machst.
      Und zu sehr layern im Gesicht - das muss ich nicht haben.

      Löschen
  5. Benefit versteht echt, wie man durch Verpackung Frauenherzen höher schlagen lässt :D
    Schade, dass die Farbabgabe echt so dürftig ist, finde die Idee nämlich eigentlich klasse :(

    Liebe Grüße, Annika
    theJournalite.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Wie oft hab ich es schon in die Hand genommen und dann doch wieder weggestellt? haha, es gefällt mir soo wahnsinnig gut, aber ich bin mir einfach nicht sicher, ob ich auch wirklich Verwendung dafür finde...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du dir unsicher bist, rate ich erstmal vom Kauf ab. Denn der Preis ist nicht unerheblich...

      Löschen
  7. Die Verpackung sieht wunderschön aus :D Aber sonst spricht der Blushstick mich jetzt nicht so an. Aber Gott sei Dank hat jeder einen anderen Geschmack :)

    AntwortenLöschen
  8. Die Verpackung ist wunderschön *.*
    Aber ich mag einen Hauch mehr Farbe eher, weil meine Haare so hell sind und ich im Winter so blass bin, da muss ich irgendwie Farbe ins Gesicht zaubern ;) Als Highlighter ist mir High Beam oder Watts Up dann lieber glaube ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann man tatsächlich nicht vergleichen, mit dem Watt´s up ;)

      Löschen
  9. Die Verpackung ist wirklich Zucker. Aber für 32 Euro finde ich den Effekt nicht "WOW" den muss ich unbedingt haben denn er sieht auf der Haut einfach nur hammer aus. Ich glaube da würde ich mir eher den Rockateur holen :-), den schmachte ich nämlich derzeit total an.
    ♥ Finde deine Benefit Themenwoche super!
    Liebste Grüße,
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Rockateur steht da auch vollkommen außer Konkurrenz :D

      Löschen
  10. Sieht hübsch aus - aber der Preis wäre mir einfach zu teuer. Habe aktuell auch keine Benefit Produkte. Werde meine ersten Produkte (ein Set) jedoch diese oder nächste Woche erhalten - habe ich bei einem Gewinnspiel gewonnen. BIn gespannt ob ich auch so von Benefit begeistert sein werde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Preise sind so manches Mal schon hoch - aber die Qualität ist es eben auch. Daher sollte man nicht immer alles am Preis festmachen.

      Löschen
  11. Ich bin wieder zurück und jetzt klicke ich mich mal durch deine Beiträge zu deiner Benefit Woche!!! Der Blush ist auf den ersten Blick wirklich ein Traum, allerdings ist es tatsächlich schade, das die Farbabgabe so gering ist. Allerdings finde ich es gar nicht schlecht wenn man bei Blushes schichten muss, da man so nicht die Angst vor einem Überschminken haben muss. Mein Geldbeutel ist jetzt allerdings leer, leerer am leersten ;P Und somit wird der fine one one erst einmal warten müssen ;))))
    Knutsch Süße :***

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Puderblushes bin ich selber Meinung wie du, bei Creamblushes eher nicht ;) Das wird mir dann "zuviel" im Gesicht.

      Und Willkommen zurück :D :* :*

      Löschen
  12. Die Aufmachung ist natürlich auch bei diesem benefit-Teil super schön, leider ist mir persönlich der Effekt nicht ausreichend um den Preis zu rechtfertigen! Schade, ich hätte mir da irgendwie mehr erwartet!

    <3 Kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich auch!
      Ich werde ihn heute nochmal in einem Fullface auftragen, und mal schichten. Mal sehen, was dabei heraus kommt :)

      Löschen
  13. Ich bin ziemlich glücklich, dass du mich heute mal nicht anfixen konntest :D

    AntwortenLöschen
  14. Das Teil sieht toll aus und die Farben auch. Schade, dass davon auf den Wangen so wenig übrig bleibt. Da bleib ich dann lieber bei Puderrouge :)

    AntwortenLöschen
  15. Das Ding sieht schon richtigl cool aus! Irgendwie total abgefahren. Aber mir persönlich würde es jetzt nicht zusagen.
    Ich kann zwar nicht genau sagen warum, aber ich finde das viel zu blogartig und groß verblenden mag ich dann auch irgendwie nicht mehr... mhm...

    Liebst, Ella ♥
    von Ella loves

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen normalen Blush verblendet man doch auch nochmal, damit keine harten Kanten entstehen?

      Löschen
  16. Wie so häufig: Viel Rauch um nichts. Grosse Verpackung, dicke Preise und schlussendlich wird keiner an Deiner Backe stehen und sagen: "WOW ein Benefit Produkt, das wollte ich auch schon immer haben. WAHNSINN... ich flippe aus" ;-) Dieser mega Hipe um diese Highend Produkte ist doch der absolute Wahnsinn und treibt bestimmt viele in den Ruin. Und schlussendlich wird man doch immer wieder Opfer von solch teuren Sachen.
    Grüsse und ein schönes Wochenede.
    Rina

    AntwortenLöschen
  17. Ein so hübsches Produkt *-* Aber das mit der geringen Farbabgabe wär mir glaub ich Grund genug, um es doch zu lassen... Wenn schon Benefit, dann muss es Liebe sein :D (Und das ist es ja meist, deswegen bin ich froh, wenn ich es mal nicht kaufen "muss") :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte auch irgendwie mehr erwartet. Naja, zur Not verkauf ich ihn wieder. Aber für einen Touch Frische ist er ganz angenehm :)

      Löschen
  18. Hört sich jetzt blöd an, aber das Produkt erinnert mich irgendwie an diese Deutschlandschminke, die es zur WM gibt!! Tut mir wirklich leid Benefit, selbst bei dem tollen Design!

    LG Lily

    www.lily-lady-lily.blogspot.de

    AntwortenLöschen


Ich freue mich über deinen Kommentar und lese jeden einzelnen mit Begeisterung :o) Schön, dass du hier bist!

(Kommentare mit Bloglink oder zu Gewinnspielen/Blogwerbung/Followeraufrufen und Kommentare ohne Bezug zum Thema schalte ich nicht mehr frei!)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...